Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 13.05.2022

Betrunken Unfall gebaut
Alle zwei Minuten ein Verkehrsteilnehmender zu schnell unterwegs
Betrunkener torkelt auf vielbefahrene Straße


Weitere Meldungen:   12.05.2022  10.05.2022  9.05.2022  8.05.2022  3.05.2022  

Atemalkoholtest zeigte 2,4 Promille

Betrunken Unfall gebaut

Foto: Polizei OBK
Waldbröl - Ein 37-jähriger Waldbröler musste gestern nach einem Unfall auf der B256 eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Der 37-Jährige fuhr kurz vor Mitternacht vom Waldbröler Zentrum in Richtung Hermesdorf. In einer Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr über die Gegenfahrbahn sowie einen Geh- und Radweg, bevor das Auto in Büschen zum Stehen kam.

Ein Atemalkoholtest zeigte 2,4 Promille. Der 37-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. An dem Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. (red.-13.05.2022 13:29)



Bei Kontrolle erwischt

Alle zwei Minuten ein Verkehrsteilnehmender zu schnell unterwegs

Oberberg - Diese Woche hat der Verkehrsdienst der oberbergischen Polizei unter anderem in Gummersbach-Strombach Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Am Dienstag wurden innerorts in knapp 6 Stunden 191 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 164 Verkehrsteilnehmende im Bereich eines Verwarngeldes. Für 26 Verkehrsteilnehmende wird es teurer. Die Fahrer erwartet ein Bußgeldverfahren.

Spitzenreiter an diesem Tag war ein junger Mann, der mit 100 km/h bei erlaubten 50 km/h unterwegs war. Auf ihn warten nun ein Bußgeld von 400 Euro, 2 Punkte und ein Monat Fahrverbot. Die Polizei weist darauf hin, dass im Oberbergischen Kreis jederzeit und überall unangekündigt mit Geschwindigkeitskontrollen zu rechnen ist. (red.-13.05.2022 13:33)



44-Jähriger blieb bis zur Ausnüchterung in Polizeizelle

Betrunkener torkelt auf vielbefahrene Straße

Gummersbach - Ein 44-jähriger Gummersbacher torkelte am Donnerstagnachmittag deutlich alkoholisiert auf die Gummersbacher Straße in Niederseßmar. Autofahrer mussten abbremsen und ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Polizisten sprachen den Mann um 16 Uhr an, als dieser auf dem Gehweg in Richtung Fahrbahn torkelte. Zu dieser Zeit herrschte hohes Verkehrsaufkommen. Der 44-Jährige versuchte sich der polizeilichen Kontrolle zu entziehen und ging mittig auf der Fahrbahn.

Autofahrer mussten abbremsen und ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Die Polizei nahm den 44-Jährigen schließlich in Gewahrsam, um weitere Gefährdungen zu verhindern. Auf dem Weg zur Polizeiwache zeigte sich der Gummersbacher gegenüber den Polizeibeamten verbal aggressiv und spuckte eine Beamtin an. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an. Der 44-Jährige verblieb bis zu seiner Ausnüchterung in einer Polizeizelle. (red.-13.05.2022 13:31)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung