Suche:
 Inhalt

 


 

 News 
Lärmgrenzen bei Festzeltveranstaltungen thematisiert

Oberbergisches Majestäten-Treffen

Reichshofkönigspaar Klaus und Sylvia Büser (Fotos: Michael Nick)
Oberberg - Auf Einladung des amtierenden Reichshofkönigspaares, Klaus und Sylvia Büser, trafen sich gestern, erstmalig in der Geschichte des oberbergischen Schützenwesens, alle vereinsübergreifende Majestäten - so die Bezirkskönigspaare der Bezirksverbände Sülztal und Wipperfürth, die Stadt- und Gemeindekönige aus Bergneustadt, Gummersbach, Engelskirchen, das Bundeskönigspaar des Oberbergischen Schützenbundes, der Gewinner des Kreiskönigpokals des Oberbergischen Kreises, sowie die jeweiligen Vereinsvorsitzenden, Brudermeister und Bezirksbundesmeister zu einem gemütlichen Erfahrungsaustausch in der Schützenhalle des Schützenvereins Mühle-Niederseßmar.

Auch die jeweiligen Bürgermeister aus Engelskirchen, Bergneustadt, Gummersbach, Lindlar und Reichshof nahmen an dieser Runde teil und dokumentierten damit ihre Wertschätzung und Verbundenheit zum Schützenwesen. Bei Kaffee und Kuchen fanden viele angeregte Gespräche statt und wurden neue Kontakte hergestellt. Insbesondere der aktuelle Freizeitlärmerlass des Landesumweltministeriums, der die Durchführung einer Festzeltveranstaltung bei den Schützenfesten mit seinen Lärmgrenzen fast unmöglich macht, war Bestandteil vieler angeregter Diskussionen. (red.-21.02.2016 12:54)







 


© 2003-2016 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum