Suche:
 Inhalt

 


 

 News 
Fehlalarm

Erleichterung nach Einsatz zum Wohnungsbrand

Fotos: dbl
Marienheide - Ein vermuteter Wohnungsbrand in der Innenstadt von Marienheide führte zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr. In einem Wohn- und Geschäftshaus hatten Personen Brandgeruch bemerkt und die Leitstelle des Oberbergischen Kreises über den Notruf 112 alarmiert. Eine Person wurde vermisst. Bereits acht Minuten nach der Alarmierung waren die ersten Kräfte vor Ort.

Wie uns der Chef der Feuerwehr, Frank Hartkopf, berichtete, bestätigten sich die Befürchtungen eines Brandes nicht. Aus diesem Grund konnte der Einsatz, der weit über 40 Einsatzkräfte auf den Plan gerufen hatte, schnell beendet werden. Diesem Fehlalarm kann auch etwas positives abgewonnen werden. Die Feuerwehr hat ein weiteres Mal bewiesen, dass trotz der Arbeitszeit die vorgegebenen Schutzziele durch die freiwillige Feuerwehr in Marienheide erreicht werden und die Bürger sich auch darauf verlassen können. (dbl.-11.03.2016 13:22)





 


© 2003-2016 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum