Suche:
 Inhalt

 


 

 News 
Arbeitsplätze der Zukunft

Neues Werk in Lichtenberg

Grafik Lichtenberg (Montaplast GmbH)
Morsbach - Bagger, Raupen, Baumaschinen… an der L 324 gibt es seit November 2016 eine Baustelle für eine moderne Produktionsstätte, die in den nächsten Jahren Arbeitsplätze und Knowhow nach Lichtenberg bringen wird. Die Montaplast GmbH plant einen komplett neuen Standort, an dem bis 2019 eine in sich lebensfähige Fabrik entstehen wird.

Am Hauptstandort in Morsbach arbeiten viele hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Zulieferer für die Automobilindustrie. Auf der Kundenliste stehen alle renommierten Autoproduzenten. Ganz aktuell werden Kapazitäten für den Audi Q2, den neuen Mini Clubman und den Porsche Cayman sowie Boxter aufgebaut, mal sind es Heckspoiler, mal Innenraumverkleidungen oder Motorkomponenten. Wegen der Tallage wird es eng am Standort Morsbach, weswegen eine komplett neue Fabrik in nur sechs Kilometern Entfernung aufgebaut wird.

Für das neue Werk werden derzeit Erdarbeiten durchgeführt, um für die erste, ca 35.000 Quadratmeter große Halle, eine ebene Fläche zu planieren. Der Bauantrag liegt bei den zuständigen Behörden. Dazu hatte man schon im Jahr 2016 verschiedene Gutachten erstellt, unter anderem ein Artenschutzgutachten sowie ein Schallgutachten. Die ersten Hallen werden ab April dieses Jahres aufgebaut und sollen ab Frühjahr 2018 voll genutzt werden. Anschließend kommen Produktionshallen hinzu, in denen ab 2019 Dutzende von Spritzgussmaschinen montiert und eine eigenständige Produktion in Betrieb gehen wird.

Ein neues Verwaltungsgebäude, die Werkzeuginstandhaltung und eine Lehrwerkstatt für die rund einhundert Auszubildenden ergänzen das Projekt. Damit entfallen die heute noch notwendigen Transporte zwischen den Produktionsstätten. Denn am Standort in Lichtenberg wird produziert, gelagert, montiert und direkt zum Endkunden ausgeliefert. Dies schafft viele neue Arbeitsplätze in Lichtenberg und damit eine zukunftsweisende Planung für das Unternehmen und für die Gemeinde. Denn hier entstehen Arbeitsplätze der Zukunft.

Für Fragen und Anregungen hat Montaplast ein Bürgertelefon eingerichtet. Unter der Rufnummer 02294 691 1317 können Anwohner von Montag bis Freitag (09 bis 15 Uhr) Kritik oder Hinweise loswerden. Außerhalb der Bürozeiten ist die Telefonnummer auf einen Anrufbeantworter umgeleitet, der regelmäßig abgehört wird.

Über die Montaplast GmbH
Die 1958 in Morsbach (Oberbergischer Kreis) gegründete Montaplast GmbH steht als regionales mittelständisches Unternehmen für inzwischen fast sechs Jahrzehnte Erfahrung in der Fertigung von Kunststoff-Präzisionsteilen und -Systemen - zunächst für Haushaltsgeräte, heute für die Automobilindustrie. Am Morsbacher Hauptstandort sind viele hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Mit weiteren Produktionsstandorten in den USA, China und Indien sowie zahlreichen Niederlassungen ist Montaplast heute auf den internationalen Automobilmärkten vertreten. (red.-15.03.2017 12:42)


 


© 2003-2016 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum