Suche:
 Inhalt

 


 

 News 
Michaela Engelmeier beteiligte sich erstmalig an der Aktion

Christian Rausch für einen Tag im MdB-„Chefsessel“

Berlin/Oberberg -„Ich berichte gerne von meiner Arbeit im Deutschen Bundestag, dabei freue ich mich besonders über das politische Interesse junger Menschen. Der 16-jährige Gymnasiast vom St. Angela in Wipperfürth war ein sehr aufmerksamer und angenehmer Begleiter“, so Michaela Engelmeier, MdB.

Christian Rausch aus Kürten ist schon in der Kommunalpolitik aktiv und freute sich, jetzt hautnah in die Arbeit einer Bundestagsabgeordneten Einblick zu erhalten. Von früh bis spät war er an der Seite von Michaela Engelmeier, durfte an Gesprächen ganz unterschiedlichen Inhalts teilnehmen. Der 30. März, ein Donnerstag, war hierfür besonders gut gewählt, finden in Plenumswochen des Bundestages doch genau an diesem Wochentag viele entscheidende Sitzungen und Gespräche statt.

Erstmalig beteiligte sich Michaela Engelmeier, MdB an der Aktion des Regionalkreises Oberberg der „jungen Unternehmer“. Seit 1980 wird das Projekt „Schüler im Chefsessel“ von dem Familienunternehmer-Verband angeboten. Eine gute Gelegenheit für engagierte junge Menschen, sich neben Schulpraktika und Berufsbildungsbörsen einen Überblick über die Arbeitswelt zu verschaffen.
„Mir ist wichtig, miteinander im Gespräch zu bleiben. Gerne werde ich mich auch bei zukünftigen Aktionen der Familienunternehmer aus Oberberg einbringen“, so Engelmeier. (red.-11.04.2017 19:20)







Foto: Privat


 


© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum