Suche:
 Inhalt

 


 

 News 
Erster Fachtag

Gemeinsam Integration gestalten

Rund 100 Personen aus der Region kamen in der Gesamtschule Waldbröl zu Fachvorträgen und Workshops zusammen. (Foto: OBK)
Oberberg - Das Kommunalen Integrationszentrums Oberbergischer Kreis richtete kürzlich den ersten Regionalen Fachtag "Gemeinsam Integration gestalten" für haupt- und ehrenamtliche Akteure in Waldbröl aus. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem Caritasverband, dem Kirchenkreis An der Agger und dem katholischen Bildungswerk für die sechs Kommunen im Süden des Oberbergischen ausgerichtet.

Eine zentrale Aufgabe des Kommunalen Integrationszentrums ist es, Strukturen und Akteure zu unterstützen, um den Integrationsprozess in den Kommunen zu stärken. "Denn Kommunen sind die Orte, an denen langfristig Integration stattfindet. Hier gilt es die Alltagsherausforderungen zu stemmen", erklärt Suse Düring-Hesse, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums, über die Beweggründe für die Veranstaltung.

Der Fachtag stand unter dem Zeichen der Zusammenarbeit aller haupt- und ehrenamtlichen Akteure zur Unterstützung der Integration von Geflüchteten. Insgesamt zirka 100 Personen aus der Region kamen in der Gesamtschule Waldbröl zu Fachvorträgen und Workshops zusammen.

Auf einem Markt der Möglichkeiten präsentierten sich Organisationen, angefangen von Flüchtlingsinitiativen über Beratungsstellen bis hin zu Sportvereinen aus Bergneustadt, Wiehl, Waldbröl, Morsbach, Nümbrecht und Reichshof. Sie machten die vielfältige Integrationsarbeit, die von Haupt- und Ehrenamtlichen geleistet wird, an diesem Tag auf einer Fläche von 100 Quadratmetern sichtbar. An den 21 Info-Ständen gab es in den Pausen die Gelegenheit, sich zu informieren, sich auszutauschen und weiter zu vernetzen.

Die Teilnehmenden zeigten sich begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten dieses Fachtags, sich zu informieren und mit Fachleuten ins Gespräch zu kommen. Gestärkt durch öffentliche Wertschätzung der vielfältigen Integrationsarbeit konnten die Teilnehmenden wichtige Fachimpulse und neue Ideen für ihre praktische Arbeit mit nach Hause nehmen.

"Ein Fachtag für die Nordkreis-Kommunen ist für den Herbst in Planung", berichten Sarah Krämer und Sigrid Ritzmann-Striss vom KI, die Organisatorinnen des Fachtags und Ansprechpartnerinnen zum Thema „Förderung des ehrenamtlichen Engagements“. (red.-14.06.2017 14:25)


 


© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum