Suche:
 Inhalt

 

 News 
Schlagerlegende erlag schwerem Krebsleiden

Chris Roberts ist tot

Waldbröl/Berlin - Viele Jahre hat der erfolgreiche Sänger Chris Roberts mit seiner Familie in Waldbröl-Happach gewohnt. Am Sonntag ist er, laut Medienberichten, nach einer schweren Krebserkrankung im Beisein seiner Kinder in einer Berliner Klinik gestorben. Chris Roberts, der mit bürgerlichem Namen Christian Klusacek hieß, wurde 73 Jahre alt. Einer seiner wohl bekanntesten Hits "Du kannst nicht immer 17 sein" machte ihn zur Schlagerlegende.

Den Höhepunkt seines Erfolgs erlebte der damalige Mädchenschwarm in den 70er Jahren. Zu seinen bekanntesten Hits zählten "Ich bin verliebt in die Liebe", "Hab ich Dir heute schon gesagt, dass ich Dich liebe", "Ich mach ein glückliches Mädchen aus Dir". Insgesamt verkaufte Roberts rund 11 Millionen Schallplatten. Über 20 seiner Titel landeten in den Charts. Weiterhin wurde er mit Platin- und Gold-LPs, Bravo-Ottos, Goldenen Europas, Ehrenantennen, Löwen, Goldene Stimmgabeln, Bambis ausgezeichnet. Sein Bild erschien auf über 50 Titelblättern.

In der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck hatte er in 12 Jahren 65 Auftritte. Er platzierte sich 13-mal auf top 1und wurde damit zum Hitparadenkönig. (red.-03.07.2017 21:39)

www.chris-roberts.info/


 


© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum