Suche:
 Inhalt

 


 

 News 
Täter entwenden Gartenskulptur

Großer Kraftaufwand für schwere Beute

Hinweise zum Verbleib der 120 Kilogramm schweren Gartenskulptur erbeten, die hier noch auf einem Metallsockel steht. (Foto: Hans Bulla)
Morsbach - Eine wertvolle Gartenskulptur entwendeten bislang unbekannte Täter von dem Gelände eines Steinmetzbetriebs in Volperhausen. Der vor rund 14 Jahren von dem Nümbrechter Künstler Hans Bulla geschaffene nackte Frauentorso stand bereits einige Jahre an diesem Standort. Vor wenigen Tagen zog das Kunstwerk offensichtlich Diebe an, die sich mit großem Aufwand an der rund 120 Kilogramm schweren Skulptur zu schaffen machten.

Zwischen dem 11. Juli 19 Uhr und dem 12. Juli 10 Uhr müssen die Kunstdiebe zugeschlagen haben und dies, wie der Künstler Hans Bulla bestätigt hat, mit erheblichem körperlichen Einsatz. Anders als auf dem hier gezeigten Foto war die Skulptur fest mit einem Steinsockel verbunden, von dem sie regelrecht abgeschlagen worden sei. Nachfragen in der Nachbarschaft hätten jedoch keine Hinweise auf außergewöhnliche Geräusche ergeben, die man der Tat hätte zuordnen können. Wer Hinweise zu dem Verbleib der Betonskulptur, die mit einer edlen Rostpatina überzogen ist, geben kann, wende sich bitte an die Polizei. 02261-81990 (Gina Barth-Muth-17.07.2017 12:31)


 


© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum