Suche:
 Inhalt

 

 News 
Parlamentarische Patenschaft-Programm wird zum 34. Mal durchgeführt

Engelmeier verabschiedet Patenkind

Michaela Engelmeier wünscht ihrem Patenkind Hanna Zielke eine unvergessliche und schöne Zeit in Georgia (USA). (Foto: Privat)
Oberberg - Ein paar Tage vor ihrem Abflug gen Georgia (USA) besuchte Hanna Zielke aus Wipperfürth mit ihrer Mutter noch einmal ihre Paten-Abgeordnete Michaela Engelmeier (MdB) im Bürgerbüro in Engelskirchen-Ründeroth.

Das Parlamentarische Patenschaft-Programm wird jetzt zum 34. Mal durchgeführt, erneut beteiligt sich die oberbergische Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier daran, „um einer Schülerin oder einem Schüler die einmalige Chance zu geben, ein Austauschjahr in den USA zu erleben.“

Hanna Zielke hat jetzt die Klasse 10 an der Städtischen Realschule Hückeswagen erfolgreich abgeschlossen. Land und Leute kennenlernen, zugleich ihren zukünftigen Mitschülerinnen und Mitschülern an der Highschool Infos aus Deutschland zu vermitteln, darauf freut sich Hanna sehr.

Michaela Engelmeier freut sich darauf, regemäßig von der Stipendiatin zu hören und wünscht ihrem Patenkind eine unvergessliche, schöne Zeit.

Das Parlamentarische Patenschaft-Programm ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congress. Es steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten. Seit Mai läuft die Bewerbungsphase für das 35. PPP in 2018/2019. (red.-04.08.2017 20:13)


Artikel versenden
Der Artikel wird an folgenden Empfänger versendet:
eMail Adresse*:
Name:
Kommentar:
Ihre eMail Adresse*:
Ihr Name:
 


© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum