Suche:
 Inhalt

 

 News 
Bayrischer Abend, klassischer Ernteumzug und TentEvent

Lichtenberger bringen gleich drei Highlights

Fotos: Privat
Morsbach - Es verdient großen Respekt, wie die Lichtenberger seit 85 Jahren ihr traditionelles Erntedankfest feiern und das ausschließlich mit ehrenamtlichen Unterstützern. Mit dem Konzept des Bayrischen Abends haben die Veranstalter dem Erntedankfest einen neuen Anstrich verpasst.

Nach der grandiosen Stimmung im letzten Jahr und der ausgelassenen Party bis spät in die Nacht, war der Wunsch groß, auch in diesem Jahr die „Stockhiatla“ wieder auf die Bühne zu holen. Die wohl erfolgreichste Party- und Stimmungsband Österreichs ist außerhalb der Alpenregion fast nicht zu bekommen - aber Lichtenberg hat gepasst und die Jungs waren beeindruckt: „Das ist ja richtig zünftig hier im Norden“! Am Samstag, den 9.September wird das Festwochenende auch in diesem Jahr mit einem Fassanstich um 19 Uhr im Rahmen der zünftigen Ernte-Gaudi der Lichtenberger Musikanten eröffnet. Hier trifft lokales Brauchtum auf bayrische Tradition.

Die Festmesse am Sonntag findet in diesem Jahr um 10 Uhr in der festlich geschmückten Kirche statt. Der große Festumzug startet dann pünktlich um 14:30 Uhr und ist ein echtes traditionelles Kulturgut, das nicht ohne Grund Jahr für Jahr auch zahlreiche auswärtige Besucher und Touristen in das kleine Örtchen lockt. Bunt geschmückte Festwagen und Fußgruppen erzählen die Geschichte des Erntedanks und die zahlreichen Vereine und Gruppen bauen über Monate an ihren kreativen Ideen um traditionelle und aktuelle, lokale und überregionale Themen bunt und ansprechend umzusetzen. Die KFD bietet nach dem Festzug zur Stärkung Kaffee und Kuchen im Festzelt, bevor es am späteren Nachmittag den zweiten Teil der Stockhiatla gibt, die bei freiem Eintritt noch einmal das Zelt zum Feiern bringen werden.

Die Jugendorganisation des Technischen Hilfswerks Waldbröl wird am Nachmittag einen Parcours mit Spielen für Kinder und Jugendliche auf dem Festplatz herrichten. Das Programm umfasst zwei Hüpfburgen, Kinderschminken, Ballspiele, sowie kindgerechte Technikspiele - alles unter der Anleitung des THW. Alle Spiele sind kostenlos.

In diesem Jahr fahren erstmals auch die Bürgerbusse der Gemeinden Morsbach und Reichshof zum Erntedankzug nach Lichtenberg. Die Abfahrt ist in Morsbach ab Busbahnhof und in Denklingen fährt der Bus ab der Haltestelle am Rathausparkplatz los zur Bushaltestelle Lichtenberg und nach den Feierlichkeiten wieder zurück. Weitere Auskünfte zu den Fahrten ab/nach Morsbach erteilt der Bürgerbusverein Morsbach, Herr Klaus Krebber, Tel. 02294- 7162.

Der Montag macht final den krönenden Abschluss, wenn ab 11 Uhr zum Früh- und Spätschoppen geladen wird. Der Musikverein Lichtenberg und der Regenbogenexpress der Behindertenwerkstätten sorgen für die musikalische Untermalung.

Am Freitag vor dem Erntedankfest, am 8. September ab 20 Uhr, findet zum zweiten Mal die neue Reihe „TentEvent“ statt. Gleich zwei Bands aus Morsbach treten im Rahmen des Musikfestivals im Festzelt auf. Neben „RedIgelz“ wird erneut „Diesaßda“auf der Bühne stehen. Mehr Informationen zu „TentEvent“ gibt es bei Facebook unter www.facebook.com/TentEvent.rockt.

Eintrittskarten für den bayrischen Abend am Samstag sind im Vorverkauf für 10 Euro erhältlich bei der Raiffeisenbank Morsbach, Zweigstelle Lichtenberg, der Brillenstube Morsbach und Jagd+Mode Barth in Waldbröl. Alle Infos zum Erntedankfest Lichtenberg und Bilder aus dem Vorjahr gibt es unter www.erntedankfest-lichtenberg.de und in den sozialen Netzwerken. (red.-04.09.2017 06:56)






 


© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum