Suche:
 Inhalt

 

 News 
Fit durch den Herbst

Irische Brennnesselsuppe mit Kürbiskernöl

Foto: © Kerrygold
Bei uns gilt sie eigentlich als Unkraut und nicht als Lebensmittel. Doch so ungewöhnlich es klingt, immer mehr Menschen setzen auf die Brennnessel als regionale Alternative - kein Wunder, punktet sie doch mit einem hohen Nähstoffgehalt und gesundheitsförderlicher Wirkung. Die Iren wissen die Pflanze schon seit Jahrhunderten besonders als Suppe zu schätzen. Denn Irland lockt nicht nur mit einer idyllischen Natur, sondern auch mit vielen kulinarischen Traditionen.

Der irische Spitzenkoch Shane McMahon hat für Kerrygold jetzt eine herbstliche Interpretation eines irischen Traditionsgerichts entwickelt: Brennnesselsuppe mit Kürbiskernöl. Zubereitet mit gerösteten Kürbiskernen und irischer Butter, die besonders reich an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren ist, belebt die Suppe in der kalten Jahreszeit Körper und GeistIrland ist bekannt als grüne Insel. So überrascht es kaum, dass dort zahlreiche Wildkräuter wachsen. Hierzu gehören auch Brennnesseln.

Seit Jahrhunderten setzen die Iren auf die Pflanze, um aus ihr eine leckere Suppe mit Gesundheitseffekt zuzubereiten. „Sie wirkt entzündungshemmend, entschlackend und hat einen hohen Vitalstoffgehalt“, beschreibt Profikoch Shane McMahn, „Perfekt also, um fit durch den Herbst zu kommen!“ Das Rezept des Münchener Spitzenkochs sorgt mit Kürbiskernöl für herbstliche Aromen und wird durch knackige Kürbiskerne ergänzt.

Bei der Zubereitung schwört Shane McMahon auf Butter von Kerrygold, die aus irischer Weidemilch hergestellt wird. Der Koch erklärt: „Irische Weidemilch weist einen hohen Gehalt an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sowie Carotin auf, da die Kühe bis zu 300 Tage auf der Weide stehen und frisches Gras fressen. So kommt die goldgelbe Farbe und ihr ausgezeichneter Geschmack zustande, der das Aroma der Brennnesselsuppe ideal unterstreicht.“

Rezept: Irische Brennnesselsuppe mit Kürbiskernöl

150 g junge Brennnesseln
30 g Kerrygold Original Irische Butter
1 fein gehackte Zwiebel
20 g Mehl
550-650 ml Hühnerbrühe
geriebene Muskatnuss
1/8 l Sahne
etwas Kürbiskernöl und ein paar geröstete Kürbiskerne

Brennnesseln waschen und fein hacken. In einem Topf Kerrygold Butter zerlassen und die Zwiebel und Brennnesseln 5 bis 10 Minuten dünsten. Mehl einrühren und Brühe zugießen. Alles zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und kurz vor dem Servieren die Sahne einrühren. Kürbiskernöl auf die Suppe geben und angeröstete Kürbiskerne darauf streuen. (red.-04.10.2017 11:02)


Kommentar schreiben
Verfasser:
Text:
 


© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum