Suche:
 Inhalt

 

 News 
Oberbergische Einsatzkräfte bei der Weltklimakonferenz

Die Kräfte unterstützen den Lagedienstführer in der Leitstelle Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn und den Verbindungsführer im Koordinierungsgremium des Veranstalters. (Foto: OBK
Oberberg - Am vergangenen Montag wurde die 23. UN-Weltklimakonferenz (COP23) im World Conference Center in Bonn eröffnet. Klimadiplomaten aus 195 Ländern tauschen sich in der ehemaligen Bundeshauptstadt bis zum 17. November 2017 über den Klimawandel aus. Gemeinsam setzen sie sich dafür ein, der Erderwärmung Einhalt zu gebieten.

Mit der Ausrichtung der UN-Weltklimakonferenz sind ein großer organisatorischer Aufwand und eine umfängliche Sicherheitsplanung verbunden. Während der mehrtätigen Veranstaltung sind Einsatzkräfte von Ordnungsamt, Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst aus Bonn und dem Bundesgebiet aktiv.

Auch das Amt für Rettungsdienst, Brand- und Bevölkerungsschutz und der Leitungsstab des Oberbergischen Kreises sind mit Kräften vor Ort. Die Kreisverwaltung entsendet Mitarbeiter, die an mehreren Tagen im Rahmen des Mobilen Führungsstabs Bezirksregierung Köln (MoFüSt) mitarbeiten. Gemeinsam mit Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren Gummersbach, Marienheide und Radevormwald unterstützen sie den Lagedienstführer in der Leitstelle Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn sowie den Verbindungsführer im Koordinierungsgremium des Veranstalters.

Folgende Personen aus dem Oberbergischen sind während der Klimakonferenz Teil des MoFüSt
• Kreisbrandmeister Frank-Peter Twilling Leitungsstab Oberbergischer Kreis • Wilfried Fischer Amt für Rettungsdienst, Brand- und Bevölkerungsschutz Oberbergischer Kreis und Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Radevormwald • Carsten Fuhr Amt für Rettungsdienst, Brand- und Bevölkerungsschutz Oberbergischer Kreis und Gemeindebrandinspektor/ Stellvertretender Leiter Freiwillige Feuerwehr Marienheide • Detlef Hayer Stadtbrandinspektor/ Leiter Freiwillige Feuerwehr Gummersbach • René Reissig-Hochweller Amt für Rettungsdienst, Brand- und Bevölkerungsschutz Oberbergischer Kreis • Markus Schnadt Brandinspektor/Einheitsführer Freiwillige Feuerwehr Radevormwald. (red.-08.11.2017 12:36)


Die Kräfte aus dem Oberbergischen arbeiten im Mobilen Führungsstab der Bezirksregierung Köln (MoFüSt) mit. (Foto: OBK)




Kommentar schreiben
Verfasser:
Text:
 


© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum