Suche:
 Inhalt

 

 News 
Petra Dehler unterstützt Klinikclowns mit 1.200 Euro

Zöpfe abschneiden für guten Zweck

Gummersbach - Große Freude löste die Spende von Petra Dehler, Inhaberin des Haarkompetenzzentrums Gummersbach, bei den Klinikclowns aus. Die Friseur-Meisterin hatte im vergangenen Jahr an einem Aktionstag im Gummersbach Forum dazu aufgerufen, Zöpfe abschneiden zu lassen. Die Haare werden über den Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten versteigert und zu Haarersatz für Patientinnen und Patienten weiterverarbeitet.

Für jeden abgeschnittenen Zopf spendete Petra Dehler 25 Euro. Allein an einem Tag kamen auf diese Weise 1.000 Euro zusammen. Auch im Anschluss an den Aktionstag sammelte Petra Dehler weiter Haarspenden. Für jeden abgeschnittenen Zopf gab es als Dankeschön von der Friseur-Meisterin einen kostenlosen Haarschnitt für die Spenderin. Bis Anfang 2018 füllte Petra Dehler den Spendentopf mit 1207,51 Euro. Mit dem Geld unterstützt sie den Einsatz der Kölner Klinikclowns auf der Kinderstation im Kreiskrankenhaus Gummersbach. Jetzt besuchte Petra Dehler die Kinderklinik und überbrachte den Clowns den Spendenscheck.

Auch der Chefarzt der Kinderklinik, Dr. Roland Adelmann, und Stationsleiterin Maren Schonscheck-Braasch freuten sich über die tolle Aktion. Petra Dehler kündigte bereits eine Wiederholung der Aktion an. Am 4. Oktober wird die engagierte Geschäftsfrau wieder mit ihrem Team im Forum Gummersbach, in den Räumen der Volksbank, von 10 bis 15 Uhr Zöpfe für den guten Zweck abschneiden. „Ich freue mich darauf, wenn viele Frauen jetzt ihre Haare wachsen lassen und im Oktober ins Portal der Volksbank kommen, um die Aktion zu unterstützen“, sagt Petra Dehler. Auch die Klinikclowns werden wieder dabei sein. (red.-08.02.2018 12:56)


Artikel versenden
Der Artikel wird an folgenden Empfänger versendet:
eMail Adresse*:
Name:
Kommentar:
Ihre eMail Adresse*:
Ihr Name:
 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung