Eva Böhm wieder zurück

Landrat Jochen Hagt begrüßt neue Schulleiterin der Anne-Frank-Schule

Herzliche Begrüßung im Kreishaus (v.l.n.r.): Thomas Gunkel, Schulaufsicht; Anke Koester, Leiterin des Amtes für Schule und Bildung, Landrat Jochen Hagt, Schulleiterin Eva Böhm und Sozialdezernent Ralf Schmallenbach. (Foto: OBK)
Wipperfürth - Landrat Jochen Hagt hat Eva Böhm als neue Schulleiterin der Anne-FrankSchule in Wipperfürth begrüßt, gemeinsam mit Sozialdezernent Ralf Schmallenbach, Thomas Gunkel, Schulaufsicht und Anke Koester, Leiterin des Amtes für Schule und Bildung.

Die Wipperfürtherin war bereits von 1991 bis 2015 an der Anne-Frank-Schule als Sonderpädagogin tätig, wechselte dann als Konrektorin an eine Förderschule der Stadt Hagen und kehrt nach dreijähriger Tätigkeit dort, jetzt an ihre alte Wirkungsstätte zurück.

Eva Böhm verfügt über eine Ausbildung in Sondererziehung und Rehabilitation für sprach- und geistigbehinderte Schülerinnen und Schüler sowie in Textilgestaltung und Deutsch. Zu ihrer neuen Funktion sagt Eva Böhm: "Ich freue mich zurückzukehren und die gewonnenen Erfahrungen in die Entwicklung der Anne-Frank-Schule einzubringen."

Die Anne-Frank-Schule deckt als eine von zwei Förderschulen des Kreises mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung den Nordkreis ab und wird von rund 100 Schülerinnen und Schülern besucht. (red.-05.10.2018 19:58)



© 2003-2012 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten.