Suche:
 Inhalt

 

 News 
Rathausstürmung in der „Republik“

Wissen gefragt

Morsbach - Bürgermeister Jörg Bukowski machte es dem amtierenden Prinzenpaar der „Republik“, bei der Rathausstürmung am Sonntagvormittag, nicht leicht. Prinz Michael I. und Prinzessin Verena I. mussten vor allem ihr Wissen über ihre Heimat unter Beweis stellen. Wenn´s nicht auf Anhieb klappte, durfte ein Publikumsjoker gefragt werden oder der Bürgermeister soufflierte, der auch bei seiner zehnten Rathausstürmungen ein sicheres Händchen mit kampfeslustigen Tollitäten bewies.

Dennoch musste Jörg Bukowski, der mit seiner Familie im Bienenkostüm erschienen war, den Rathausschlüssel an das Prinzenpaar übergeben, das mitsamt Gefolge ohne die obligatorischen Böllerschüsse aufmarschiert war. Auch auf die Musikkapelle mussten die Karnevalsfreunde auf dem Rathausplatz in diesem Jahr verzichten.

Trotz des stimmungsraubenden Nieselregens hatten sich etliche Narren zur Rathausstürmung eingefunden, um dem Prinzenpaar, den Garden und der Karnevalsgesellschaft zuzujubeln. Inwieweit sich die Jecken jedoch an die elf närrischen Paragraphen halten, bleibt abzuwarten. (gbm-03.03.2019 14:44)





Mit einem Stand auf dem Rathausplatz waren auch die Altprinzen der "Republik" vertreten (Foto: Christoph Buchen)




 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung