Suche:
 Inhalt

 

 News 
Lehrerinnen und Lehrer treten jetzt ihren Dienst an

25 neue Lehrkräfte für Grundschulen

Die neuen Lehrkräfte für Grundschulen im Oberbergischen Kreis wurden im Kreishaus begrüßt und ins Amt eingeführt. (Foto: OBK)
Oberberg - Das Schulamt für den Oberbergischen Kreis hat 25 neue LehrerInnen ins Amt eingeführt. Sie treten ihren Dienst zum 1. Mai 2019 an den Grundschulen in allen Kommunen des Oberbergischen Kreises an. Von diesen wurden 21 Lehrkräfte im Kreishaus vereidigt.

"Angesichts der angespannten Stellensituation haben wir uns über die Stellenzusagen dieser Lehrkräfte sehr gefreut. Sie alle wurden in den letzten 1,5 Jahren im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Engelskirchen qualifiziert und haben sich dann für eine Stelle hier im Bezirk entschieden", sagt Schulamtsdirektorin Gabriele Zimmermann. Die Begrüßung und Vereidigung erfolgte durch das Schulamt für den Oberbergischen Kreis.

Nach Grußworten und der Vorstellung des Schulamtes wurde die Bedeutung des Diensteides erläutert. Im festlichen Rahmen legten die jungen Lehrerinnen und Lehrer ihren Diensteid ab und erhielten ihre Urkunden. Die umfangreichen Angebote der Dienststelle durch das Schulatelier des Schulamtes, wie beispielsweise Arbeitskreise für Lehrkräfte die Kinder ohne Deutschkenntnisse unterrichten, wurden vorgestellt und sollen die anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe derLehrkräfte im dienstlichen Wirken unterstützen. (red.-03.05.2019 19:29)


 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung