Suche:
 Inhalt

 

 News 
18. Mai - Demo vor dem Schloss Crottorf

Bürgerprotest gegen Windindustrieanlagen

Friesenhagen/Morsbach - Die Bürger des Wildenburger Landes und der Nachbargemeinde Morsbach sind erbost: In ihrer waldreichen und naturnahen Heimat sollen sieben Windindustrieanlagen mit jeweils einer Höhe von 240 Metern errichtet werden. Außerdem sind zwei Vorrangflächen für derartige Anlagen bei Crottorf und Hohhäuschen geplant. Dagegen wollen die Bürger protestieren und planen einen Demonstrationszug von Friesenhagen zum idyllischen Wasserschloss Crottorf mit möglichst vielen Teilnehmern.

Los geht es am Samstag, 18. Mai 2019 um 13.30 Uhr. Treffpunkt ist der Festplatz in Friesenhagen an der Hauptstraße. Von dort aus wird sich der Demonstrationszug um 14.00 Uhr in Bewegung setzen und über die Landstraßen nach Crottorf führen. Für Personen, die die 2,5 km lange Strecke hin oder zurück nicht bewältigen können, wird ein Bustransfer angeboten.

Da das Haus Hatzfeldt die Waldgrundstücke für diese Windindustrieanlagen verpachten will, richtet sich der Zorn der Bürger zunächst gegen den Grundstückseigentümer. Redner werden vor dem Schloss Sachargumente gegen die Pläne des Waldbesitzers vortragen, so zum Beispiel Harry Neumann, Bundesvorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. und Franz Josef Reischmann, Pressesprecher der Deutschen Schutz-Gemeinschaft Schall für Mensch und Tier e.V., sowie junge Mitbürger aus dem Wildenburger Land.

Die Bürger des Wildenburger Landes fordern, so eine Pressemitteilung, „keine Windkraftindustrie im Wildenburger Land, Achtung des Bürgerwillens und Wertschätzung der Natur“. Im März 2019 hatten sich bereits rund 1.000 Bürger des Wildenburger Landes mit ihren Unterschriften gegen jegliche Errichtung von Windindustrieanlagen in ihrer Heimat ausgesprochen, das sind rund 65 % der Einwohner. Mehrere Artenschutzgutachten dokumentieren, dass das Wildenburger Land wegen der dort vorkommenden seltenen Vogelarten eine Tabuzone für Windindustrieanlagen ist.

Veranstalter der Demonstration ist die Bürgerschaft des Wildenburger Landes mit Unterstützung des Bürgervereins Steeg e.V. und der Bürgerinitiative Wildenburger Land. (red.-03.05.2019 19:47)

Windrad und Vogelzug (Foto: Christoph Buchen)


Windräder im Wald (Foto: Christoph Buchen)




 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung