Suche:
 Inhalt

 

 News 
Bürgerversammlung zum Themen Merkur, Kaiserstraße und Parkraum-Konzept

Gestalten Sie die Zukunft des Waldbröler Zentrums mit

Waldbröl - Nach dem Abriss des Merkurkomplexes hat die anschließende Aktivierung des Areals eine herausragende Bedeutung für die gesamte Innenstadt. Die Stadt Waldbröl arbeitet mit Nachdruck an Perspektiven für die zukünftige Gestaltung dieses Bereiches. Dabei wird auf einen umfassenden Beteiligungsprozess großen Wert gelegt.

Die bisherigen Beteiligungen zeigen wichtige Ansätze für die Überplanung des Gebiets auf. Die Bürgerinnen und Bürger wünschen sich einerseits eine freiraumgeprägte Entwicklung und andererseits einen neuen innerstädtischen Lebens- und Kommunikationsraum, der Jung und Alt durch kleinteiligen Einzelhandel mit regionalem Bezug, innovativen und flexiblen Nutzungen, Wohnraumangeboten für unterschiedliche Nutzergruppen sowie (Außen-)Gastronomie zum Verweilen und Einkaufen einlädt und der durch die Integration von Kultur und Events belebt werden soll. ‚Grün‘ soll Alleinstellungsmerkmal der Stadt werden - ein großzügiger und einladender Grünzug mit dem Waldbrölbach als Mittelpunkt, durchzogen von Wegeverbindungen und belebt durch Spiel und Sport.

Die zahlreichen Anregungen und Ideen zum Innenstadtquartier Merkur und die daraus resultierenden Ergebnisse möchte die Stadt Waldbröl, zusammen mit dem beauftragten Planungsbüro ASS, am 14.05.2019 um 18:30 Uhr in einer großen Bürgerinformationsveranstaltung im Bürgersaal des Bürgerdorfs am Alsberg (Rathaus), Nümbrechter Straße 19, Waldbröl vorstellen und im Plenum diskutieren. Die Veranstaltung startet um 17:00 Uhr mit einer Ausstellung der Ergebnisse.

Darüber hinaus möchte die Stadt anschließend das Parkraumkonzept für die Waldbröler Innenstadt mit dem Schwerpunkt „Auswirkungen auf Merkur/Kaiserstraße/Petz“ und den Umbau der Kaiserstraße vorstellen und erörtern. (red.-07.05.2019 21:10)


 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung