Suche:
 Inhalt

 

 News 
Pfarrer Stefan Fritsch wird eingeführt

Neuer Pfarrer für Kirchengemeinde Denklingen

Pfarrer Stefan Fritsch. (Foto: Katharina Hein)
Reichshof - Das Presbyterium der Kirchengemeinde Denklingen lädt zur Einführung von Pfarrer Stefan Fritsch in einem Festgottesdienst ein. Die Einführungshandlung übernimmt Jürgen Knabe, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises An der Agger. Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet vom Gospelchor und dem Posaunenchor. An der Orgel spielt Christhart Vorländer. Die Predigt hält Stefan Fritsch.

Reichshof - Das Presbyterium der Kirchengemeinde Denklingen lädt ein zur Einführung von Pfarrer Stefan Fritsch in einem Festgottesdienst am Sonntag, 12. Mai 2019, 14.30 Uhr in der ev. Kirche Denklingen, Kirchweg 1, 51580 Reichshof-Denklingen.

Die Einführungshandlung übernimmt Jürgen Knabe, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises An der Agger. Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet vom Gospelchor und dem Posaunenchor. An der Orgel spielt Christhart Vorländer. Presbyter Gottfried Claus, stellvertretender ehrenamtlicher Bürgermeister, wird neben Pfarrer Fritsch Teile der Liturgie mit Lesungen und Gebeten übernehmen. Die Predigt hält Stefan Fritsch.

Nach dem Gottesdienst lädt die Kirchengemeinde zum Empfang ins benachbarte Gemeindehaus ein.

Am 1. Mai hat Stefan Fritsch offiziell seinen Dienst als neuer Pfarrer von Denklingen aufgenommen. Jürgen Knabe nennt ihn „einen Brückenbauer in der Gemeinde“. Er habe es verstanden, lebendige Kontakte mit den unterschiedlichen Strömungen der Gemeinde zu knüpfen und die Menschen im Geiste Jesu Christi zusammenzuführen.

Stefan Fritsch ist im Jahr 1969 in Bad Oeynhausen geboren. Aufgewachsen ist er in Minden. Er hat in Wuppertal, Tübingen und Heidelberg Theologie studiert und in Heidelberg das Examen als Diplomtheologe absolviert. In Limburg arbeitete er später bei einer Computerfirma als Programmierer. Von 2005 bis 2016 war er im freikirchlichen Verkündigungsdienst in den Gemeinden in Quickborn, Witzenhausen und Bad Oeynhausen tätig. Predigt und Seelsorge liegen ihm besonders am Herzen.

Seit 2002 ist Stefan Fritsch mit seiner Frau Judith verheiratet. Das Ehepaar hat vier Kinder. Der neue Pfarrer ist gerne in der Natur, er interessiert sich für Geschichte und fürs Programmieren. (red.-09.05.2019 19:53)


 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung