Suche:
 Inhalt

 

 News 
Zeugen gesucht

Vandalen wüten im Ortskern

Morsbach - Im Schutz der Dunkelheit haben bislang unbekannte Täter die tonnenschwere, mannshohe Bronzefigur „Rähn Willem“ auf dem Milly-la-Forêt-Platz mit roher Gewalt aus der Verankerung gebrochen und umgeworfen. Überdies fehlt der Regenschirm der beliebten Statue. Weiterhin wurden an einem nahegelegenen Seniorenheim drei große Müllcontainer umgeworfen und ein Gartenzaun zerstört.

Gegen 8 Uhr wurde der Vandalismus entdeckt. Schockiert über diesen sinnlosen Kraftakt zeigte sich Bürgermeister Jörg Bukowski, der sich gleich am frühen Morgen ein Bild von der Lage vor Ort gemacht hat. Auch die Polizei war zeitig nach der Entdeckung in der Ortsmitte und hat Anzeigen aufgenommen.

Doch „Rän Willem“ wurde in der vergangenen Nacht nicht zum ersten Mal zu Leibe gerückt. Am 9. März 2002 wurde er schon einmal umgeworfen, wobei der Schirm abgeknickt, aber nicht entfernt wurde. Die Täter wurden erwischt und mussten sich vor Gericht verantworten.

Zeugen, die zu der erheblichen Sachbeschädigung aus der vergangenen Nacht sachdienliche Angaben machen können, mögen sich bitte bei der Polizei melden. (Gina Barth-Muth-25.05.2019 09:54)




















Rän Willem aus besseren Zeiten (Archivfoto: Christoph Buchen)




 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung