Suche:
 Inhalt

 

 News 
Drei neue Pädagogen haben ihre Arbeit in der VHS begonnen

Generationswechsel in der VHS Oberberg

v.l. Mona Lisa Kinting, Renée Scheer, Lars Nelson,René Schultens. (Foto: vhs-Oberberg)
Oberberg - Gleich drei neue Pädagogen verstärken jetzt das Pädagogen-Team der VHS Oberberg. Volkshochschulleiterin Renée Scheer freut sich, denn „damit setzt in der VHS eine deutliche Verjüngung ein, die frischen Wind für die gemeinsame Zukunftsgestaltung der Weiterbildung in der Region mitbringt.“

Lars Nelson (41) ist seit dem 01. Mai 2019 als Programmbereichsleiter zuständig für die Gesundheitsbildung der VHS Oberberg und tritt damit ein großes Erbe an. Die Gesundheitsbildung mit ihren Entspannungs-, Bewegungs-, Ernährungs- und Prophylaxebereichen ist bereits starkes Standbein in der großen Weiterbildungseinrichtung. Mit dem diplomierten Sportwissenschaftler und Sporttherapeuten erhält die VHS nun eine Expertise, die nicht nur auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand steht, sondern auch die nötige Praxiserfahrung, z.B. in der sportlichen Leitung eines Reha-Zentrums und in der Trainingstherapie vorweisen kann.

„Ich sehe in der Region großes Potenzial in der Vernetzung von Akteuren im Gesundheitsbereich und bin schon unterwegs, die vielfältigen Möglichkeiten für neue Angebote auszuloten“, blickt Lars Nelson optimistisch in die Zukunft.

Ebenfalls am 1. Mai ist René Schultens (44) als neuer Programmbereichsleiter für die Familien- und Politische Bildung in der VHS Oberberg angekommen. Der gebürtige Kölner hat in Münster, Neu-Delhi und Heidelberg Politikwissenschaft, Soziologie und Erziehungswissenschaft studiert. Zuletzt war er bei der Hessischen Heimvolkshochschule Akademie Burg Fürsteneck für die Gesellschaftspolitische Bildung tätig. Eine besondere Herausforderung sei es für ihn, den Bereich Gesellschaft/Politik in der VHS Oberberg quasi völlig neu aufzubauen, meint René Schultens, „auch für meinen letzten Arbeitgeber habe ich eine solche Aufbauarbeit geleistet und greife somit auf einige Erfahrungen zurück.“ Ein breit aufgestelltes Netzwerk sei ihm wichtig, damit sich das neue Standbein der VHS Oberberg schnell und nachhaltig etablieren kann und in der Region bekannt wird. Zusätzlich wird René Schultens die Beratung für den Bildungsscheck und die Bildungsprämie übernehmen.

Als Jüngste Pädagogin in der VHS unterstützt Mona Lisa Kinting (34) seit April als Pädagogische Assistenz das DaF-Team im Bereich Deutsch als Fremdsprache, der stärksten Säule der VHS Oberberg. Die Sprachwissenschaftlerin mit den Fächern Germanistik, Skandinavistik und Pädagogik blickt dabei auf einige Jahre Erfahrung in der Organisation von Sprachkursen und - Prüfungen zurück. „Ich freue mich auf eine gute, langjährige Zusammenarbeit mit allen hier im Haus und genauso mit den vielen interessanten Akteuren im Oberbergischen Kreis“, sagt Mona Lisa Kinting. (red.- 05.06.2019 09:01)


 


© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung