Suche:
 Inhalt

 

 News 
.... so kann´s bei der WKG gehen!

Vom Matrosen zum Kapitän

Prinz Manni I. freut sich auf die neue Session
Waldbröl - Die neue Karnevalssession ist in greifbarer Nähe, darum lüftet die WKG nun das Geheimnis um den neuen Karnevalsprinzen und dessen Motto. Prinz Manni I. aus dem Hause Sbrzesny wird in der kommenden Session die WKG anführen und freut sich schon riesig auf die bevorstehende Zeit.

"Im Karneval muss man ein bisschen verrückt sein. Und das bin ich." Mitglied der WKG ist er seit 2017. Davor war er bereits viel im Karneval unterwegs in Denklingen, Morsbach und Waldbröl. Der Karneval hat ihn persönlich schon seit vielen Jahren begeistert und als persönlicher Adjutant von Prinz Ingo I. so richtig in seinen Bann gezogen. Da stand für Ihn fest, "ich werde auch einmal Prinz der WKG". Nach zwei aufeinanderfolgenden Jahren im Gefolge, hat er sich jetzt kurzfristig für diese Amtzeit entschieden.

Der 60-jährige ist sehr stolz, dass er im Jubiläumsjahr des "10. Karnevalszug´s der WKG" Prinz sein darf - und das Sessionsmotto: "Ob jung ob alt, ob groß ob klein, großartig ist es Prinz der WKG zu sein" spiegelt das wunderbar wieder.

Die offizielle Vorstellung des designierten Prinzen Manni I. findet am 19.10.2019 um 11:11 Uhr in den Räumlichkeiten der Volksbank Oberberg e.G. in Waldbröl statt. (red.-09.10.2019 07:15)


 


© 2003-2019 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung