Suche:
 Inhalt

 

 News 
Fake-Meldungen in Umlauf

Der Oberbergische Kreis verteilt keine moralischen „Knöllchen“

Oberberg - Unbekannte geben sich als "Klimarat" des Oberbergischen Kreises aus und heften unter falschem Namen Mitteilungen an Fahrzeuge. Die Unbekannte tadeln Autofahrer im Oberbergischen Kreis mit falschen „Knöllchen“. Auf den Schreiben, die unautorisiert an Fahrzeugen befestigt werden, prangt unter anderem der Hinweis „Ihr Verhalten ist unangemessen & egoistisch“. Es werden Gründe aufgeführt, weshalb das jeweilige Fahrzeug unangemessen groß für den Straßenverkehr sei.

Die unbekannten Verfasser des Schreibens geben sich als "Klimarat" des Oberbergischen Kreises aus. Hierfür wird missbräuchlich das Logo der Kreisverwaltung in abgewandelter Form verwendet.

Der Oberbergische Kreis ist nicht Verfasser dieser Mitteilungen!

Der Oberbergische Kreis verurteilt die Herausgabe der Mitteilung unter falschem Namen. Wegen der missbräuchlichen Verwendung des Logos wird er Strafanzeige erstatten.
Der Oberbergische Kreis bittet Autofahrerinnen und -fahrer, die den abgebildeten Hinweis an ihrem Fahrzeug vorgefunden haben, sich bei der Bußgeldstelle des Oberbergischen Kreises (Herr Eurich, E-Mail: eurich01@obk.de, Telefon: 02261 88-3250) zu melden. Bisher sind Fälle in Engelskirchen und Gummersbach bekannt. Es ist nicht auszuschließen, dass die „Knöllchen“ auch in anderen kreisangehörigen Kommunen verteilt werden. (red.-22.10.2019 18:17)



 


© 2003-2019 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung