Suche:
 Inhalt

 

 News 
Reparaturen der Straßen mit feinen Rissen

Sanierungsprogramm der Gemeindestraßen

Foto: L. Bitzer & L. Becker
Morsbach - Die Gemeinde Morsbach hat Anfang November ein umfangreiches Straßensanierungsprogramm von über 360.000 Euro gestartet, mit dem ausgewählte Maßnahmen in mehreren Ortschaften im Gemeindegebiet durchgeführt werden. Es handelt sich dabei nicht um vollständige Erneuerungen der Straßen und somit sind keine Straßenbaubeiträge fällig.

Die Arbeiten beziehen sich in erster Linie auf Reparaturen der Straßen mit feinen Rissen, um größere Schäden zu vermeiden und die Erhaltung zu gewähren. Dazu wird lediglich die oberflächige Deckschicht repariert. Straßen mit Schlaglöchern werden weiterhin vom Baubetriebshof ausgebessert.

Von den Maßnahmen sind zunächst der Hauptort Morsbach, Alzen, Appenhagen, Ortseifen/Birken, Halle, Heide, Hellerseifen, Holpe, Hülstert, Lichtenberg, Niederasbach, Ellingen, Oberasbach, Oberwarnsbach, Wallerhausen, Eugenienthal, Rolshagen, Seifen, Solseifen, Steimelhagen, Siedenberg, Überasbach, Überholz, Volperhausen und Ölmühle betroffen.

Die Bauarbeiten werden in den nächsten 1,5 Jahren, beginnend in Steimelhagen, in den genannten Ortschaften durchgeführt. Insgesamt werden ungefähr 6.000 m² Straßenfläche saniert.

Da der Sanierungsbedarf im Gemeindegebiet noch darüber hinausgeht, werden sich weitere Maßnahmen daran anschließen. (az-28.11.2019 15:00)


 


© 2003-2019 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung