Suche:
 Inhalt

 

 News 
Feuerwehr Morsbach mit rund 90 Rettungskräften im Einsatz

Ein Toter und sechs Verletzte bei Brand in Flüchtlingsunterkunft

Morsbach - Um 11.23 Uhr wurde die Feuerwehr Morsbach zu einem Brand in die Flüchtlingsunterkunft in der Ortschaft Rhein alarmiert. Ein Zimmer im Erdgeschoss, in dem auch der Tote gefunden wurde, stand in Vollbrand. Das Gebäude war stark verraucht. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Sechs Bewohner erlitten leichte Verletzungen und wurden auf Rauchgasvergiftungen untersucht.

Das Gebäude ist unbewohnbar. Neun Bewohner werden jetzt in andere Wohnungen in der Gemeinde Morsbach untergebracht.

Um 12.30 Uhr wurde der Stab für außergewöhnliche Einsätze (SAE) im Rathaus eingerichtet. Die Identität des Verstorbenen muss noch abschließend geklärt werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Morsbach, Lichtenberg und Wendershagen mit 87 Einsatzkräften (Einsatzleiter Martin Hombach). sowie der Rettungsdienst mit 15 Kräften und die Polizei, die den Brandort beschlagnahmt hat. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. (Gina Barth-Muth-22.03.2020 13:31)






























Artikel versenden
Der Artikel wird an folgenden Empfänger versendet:
eMail Adresse*:
Name:
Kommentar:
Ihre eMail Adresse*:
Ihr Name:
 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung