Suche:
 Inhalt

 

 News 
Von Heimatkundler Christoph Buchen

Morsbacher Dörfer und Wälder aus der Vogelperspektive

Die Titelseite des Bildbandes „Morsbach aus der Vogelperspektive“. Das Buch zeigt alle Ortschaften der Gemeinde Morsbach aus der Vogelperspektive. (Foto: Bird`s Vision)
Morsbach - Wer den historischen Wandel und die Entwicklung der Landschaft und Dörfer in den letzten 90 Jahren nochmal in Wort und Bild nachvollziehen möchte, findet in dem Bildband „Morsbach aus der Vogelperspektive“ auf 230 Seiten rund 270 Luftaufnahmen aus dem gesamten Gemeindegebiet. Alle 66 Ortschaften und viele Wiesen, Äcker und Wälder dazwischen sind in dem Buch abgebildet. Die ältesten Aufnahmen stammen aus den 1930er Jahren, die jüngsten sind von 2019. Autor ist der Heimatkundler Christoph Buchen, Herausgeber der Heimatverein Morsbach e.V.

Wie hat sich das Bild der Gemeinde bis heute verändert? Der Bildband „Morsbach aus der Vogelperspektive“ gibt eine Antwort darauf. Der Betrachter wird erstaunt sein, was er dabei alles im Morsbacher Bergland entdecken kann: Sein eigenes Haus oder das seiner Eltern, Großeltern oder Freunde sowie alte Waldparzellen und Obstwiesen.

Das Heimatbuch „Morsbach aus der Vogelperspektive“ ist im örtlichen Buchhandel erhältlich. (red.-30.12.2020 20:24)


Artikel versenden
Der Artikel wird an folgenden Empfänger versendet:
eMail Adresse*:
Name:
Kommentar:
Ihre eMail Adresse*:
Ihr Name:
 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung