Suche:
 Inhalt

 

 News 
Coronavirus - 143 weitere Fälle im Kreisgebiet bestätigt

1.709 Personen aus dem Oberbergischen Kreis positiv auf SARS-CoV-2 getestet

Oberberg - Derzeit sind 1.709 Personen aus dem Oberbergischen Kreis positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Davon werden 61 Personen stationär in Krankenhäusern behandelt. Zwölf der 61 stationär behandelten Personen werden derzeit beatmet. Alle positiv getesteten Personen befinden sich in angeordneter Quarantäne. Es sind drei weitere Personen aus dem Oberbergischen Kreis verstorben, die zuvor positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden waren. Verstorben sind ein 89-jähriger Mann aus Waldbröl, ein 65-jähriger Mann aus Bergneustadt und ein 55-jähriger Mann aus Bergneustadt. Der 89-jährige Mann aus Waldbröl lebte im AWO Seniorenzentrum Am Königsbornpark Waldbröl. Landrat Jochen Hagt spricht den Angehörigen der Verstorbenen sein Mitgefühl aus. Seit Beginn der Pandemie sind im Oberbergischen Kreis 94 Personen verstorben, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden waren.

Situation in den vollstationären Pflegeeinrichtungen
Derzeit gibt es laborbestätigte SARS-CoV-2-Fälle bei Bewohnerinnen und Bewohnern in zehn oberbergischen vollstationären Pflegeeinrichtungen.


Stand der Zahlen: 30.12.2020

Neben den vollstationären Pflegeeinrichtungen gibt es derzeit einzelne laborbestätigte SARS-CoV-2-Fälle mit Bezug zu sieben ambulanten Pflegediensten. Es gibt zudem einzelne laborbestätigte SARS-CoV-2-Fälle mit Bezug zu sechs Einrichtungen der Wohnform der Eingliederungshilfe (z.B. Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung). Aktuell gibt es keine laborbestätigten SARS-CoV-2-Fälle mit Bezug zu Schulen mehr. Derzeit ist noch eine Kindertageseinrichtung von einer Allgemeinverfügung zur Quarantäneanordnung betroffen.

Allgemeinverfügungen zur Quarantäneanordnung
Unter www.obk.de/corona-av erhalten Sie die Auflistung der aktuell gültigen Allgemeinverfügungen zur Quarantäneanordnung für Kontaktpersonen in oberbergischen Einrichtungen. Die Auflistung wird fortlaufend ergänzt.

Lage im Oberbergischen Kreis im Kurzüberblick
Stand der Fallzahlen: 04.01.2021, 00:00 Uhr
In Klammern: Veränderung zum Stand 31.12.2020, 00:00 Uhr
7-Tage-Inzidenz im Oberbergischen Kreis: 137,8 (-11,1)
Laborbestätigte Fälle seit Beginn der Pandemie: 5.866 Personen (+143)
Von den laborbestätigten Fällen (positives Laborergebnis) sind:
• aktuell positiv getestet (in angeordneter Quarantäne): 1.709 Personen (+64)
• bereits genesen und aus Quarantäne entlassen: 4.063 Personen (+76)
• verstorben*: 94 Personen (+3)
Personen in angeordneter Quarantäne**: 2.752 Personen (+23)
* Das Gesundheitsamt hat die Todesfälle bereits an das Landeszentrum Gesundheit (LZG) gemeldet. Auf seiner Internetseite weist das LZG aktuell jedoch eine niedrigere Anzahl von 93 verstorbenen Personen aus.
** Umfasst aktuell positiv getestete Personen sowie Kontaktpersonen in angeordneter Quarantäne (Einzelverfügungen und Allgemeinverfügungen mit Bezug zu Einrichtungen).

Anzahl der aktuell positiv getesteten Personen (laborbestätigte Fälle) in den kreisangehörigen Kommunen
Stand der Fallzahlen: 04.01.2021, 00:00 Uhr
Bergneustadt: 203
Engelskirchen: 69
Gummersbach: 294
Hückeswagen: 60
Lindlar: 94
Marienheide: 69
Morsbach: 46
Nümbrecht: 118
Radevormwald: 139
Reichshof: 86
Waldbröl: 277
Wiehl: 116
Wipperfürth: 66
Durch das Gesundheitsamt erfasst und informiert, aber in der Statistik noch keiner Kommune zugeordnet: 72

Weitere Informationen: www.obk.de/coronavirus
Verlauf des Infektionsgeschehens im Oberbergischen Kreis: www.obk.de/coronazahlen
(red.-04.01.2021 16:48)


 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung