Suche:
 Inhalt

 

 News 
Coronavirus

22 weitere Fälle im Kreisgebiet bestätigt

Oberberg - Derzeit sind 323 Personen aus dem Oberbergischen Kreis positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Es werden derzeit 53 Personen stationär in Krankenhäusern behandelt, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden sind. Acht der 53 stationär behandelten Personen werden derzeit beatmet. Alle positiv getesteten Personen befinden sich in angeordneter Quarantäne.Es ist eine weitere Person aus dem Oberbergischen Kreis verstorben, die zuvor positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden war.

Verstorben ist ein 85-jähriger Mann aus Wiehl. Seit Beginn der Pandemie sind im Oberbergischen Kreis 158 Personen verstorben, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden waren.

Lage im Oberbergischen Kreis im Kurzüberblick
Stand der Fallzahlen: 02.03.2021, 00:00 Uhr
In Klammern: Veränderung zum Stand 03.03.2021, 00:00 Uhr
7-Tage-Inzidenz im Oberbergischen Kreis: 81,2 (+2,2)
Laborbestätigte Fälle seit Beginn der Pandemie: 8.536 Personen (+22)
Von den laborbestätigten Fällen (positives Laborergebnis) sind:
• aktuell positiv getestet (in angeordneter Quarantäne): 323 Personen (=)
• bereits genesen und aus Quarantäne entlassen: 8.055 Personen (+21)
• verstorben: 158 Personen (+1)
Personen in angeordneter Quarantäne*: 815 Personen (-9)
* Umfasst aktuell positiv getestete Personen sowie Kontaktpersonen in angeordneter Quarantäne.
Anzahl der aktuell positiv getesteten Personen (laborbestätigte Fälle) in den kreisangehörigen Kommunen
Stand der Fallzahlen: 02.03.2021, 00:00 Uhr
Bergneustadt: 40
Engelskirchen: 27
Gummersbach: 26
Hückeswagen: 23
Lindlar: 9
Marienheide: 21
Morsbach: 9
Nümbrecht: 14
Radevormwald: 12
Reichshof: 16
Waldbröl: 36
Wiehl: 13
Wipperfürth: 62
Durch das Gesundheitsamt erfasst und informiert, aber in der Statistik noch keiner Kommune zugeordnet: 15
Weitere Informationen zum Thema: www.obk.de/coronavirus (red.-02.03.2021 18:44)


 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung