Suche:
 Inhalt

 

 News 
Statistische Auswertungen des zurückliegenden Infektionsgeschehens

Oberbergischer Kreis veröffentlicht Corona-Jahresbericht

Oberberg - In der Nacht des 03. März 2020 erhielt das Gesundheitsamt des Oberbergischen Kreises Kenntnis über die ersten beiden laborbestätigten SARS-CoV-2-Fälle im Kreisgebiet. Ein Jahr nach dem ersten Corona-Fall im Oberbergischen Kreis blickt die Kreisverwaltung auf die Infektionslage der zurückliegenden Monate zurück. Der Oberbergische Kreis veröffentlicht einen detaillierten Bericht zur Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. „Damit möchte die Kreisverwaltung den Bürgerinnen und Bürgern einen umfassenden Einblick in das Infektionsgeschehen der vergangenen Monate sowie in die Arbeitsweise des Gesundheitsamtes geben“, sagt Landrat Jochen Hagt.

Der Bericht umfasst den Zeitraum vom 03. März 2020 bis zum 31. Dezember 2020. Mehr als 40 Seiten geben unter anderem Einblick in den Verlauf des Infektionsgeschehens oder die Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz sowie der Steigerungsraten. Der Bericht nimmt das Infektionsumfeld im öffentlichen Raum sowie die Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten unter die Lupe und betrachtet auch die Entwicklung der Krankenhausfälle im Verlauf des Jahres. Auch die Teststrategie des Gesundheitsamtes und die Betreuung der Bürgerinnen und Bürger wird thematisiert. Die „Jahreswertung der Infektionslage im Oberbergischen Kreis“ schließt mit einem Ausblick auf die kommenden Monate und zukünftigen Ansätze der Pandemiebekämpfung.

„Der Bericht zeigt in eindrücklicher Weise, was die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes im vergangenen Jahr geleistet haben und auch immer noch leisten“, sagt Kaija Elvermann, Leiterin des Gesundheitsamtes. Ihr ganz besonderer Dank gelte dem Statistik-Team des Amtes: „Sie haben eine umfassende Analyse und Visualisierung des Infektionsgeschehens vorgenommen. Das ist keine Selbstverständlichkeit in dieser herausfordernden Zeit.“

Der Bericht kann unter www.obk.de/corona-bericht kostenfrei als PDF-Dokument heruntergeladen oder eingesehen werden. (red.-04.03.2021 12:46)


 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung