Suche:
 Inhalt

 

 News 
Kontrolle über PKW verloren

Rettungshubschrauber nach Verkehrsunfall im Einsatz

Symbolbild
Marienheide - Bei einem Verkehrsunfall haben am Montagvormittag in Marienheide-Hütte zwei junge Frauen schwere Verletzungen davongetragen. Eine 19-jährige Beifahrerin wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Kölner Klinik geflogen.

Gegen 10.10 Uhr war eine 18-jährige Gummersbacherin mit einem Cabrio auf der Wegescheider Straße in Richtung der L 97 gefahren. Nach ersten Angaben an der Unfallstelle kam ihr auf der schmalen Fahrbahn ein heller Wagen entgegen, weshalb sie nach rechts auf den unbefestigten Untergrund auswich. Im weiteren Verlauf verlor sie die Kontrolle über ihr Auto, welches ins Schleudern geriet. Anschließend kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die dort ansteigende Böschung und überschlug sich in der Folge. Die 19-jährige Beifahrerin erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Kölner Klinik geflogen werden musste. Die Fahrerin kam mit ebenfalls schweren Verletzungen in eine hiesige Klinik. Im Rahmen der Unfallaufnahme war die Wegescheider Straße bis 12.30 Uhr gesperrt. (red.-29.03.2021 21:23)


Artikel versenden
Der Artikel wird an folgenden Empfänger versendet:
eMail Adresse*:
Name:
Kommentar:
Ihre eMail Adresse*:
Ihr Name:
 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung