Suche:
 Inhalt

 

 News 
Kindergarten "Unterm Schirm" wurde erweitert

Wohlfühlort für 85 Kinder aus 28 Dörfern

Die großen Gäste (v.li.): Superintendent Michael Braun, Erzieherin Elke Bergerhoff, Finanzkirchmeister Hans-Gerd Bergerhoff, Hausherrin Kerstin Ehlert, Pfarrer Achim Schneider, Presbyter Udo Hüser, Bürgermeister Rüdiger Gennies und Architekt Jörg Schneider. (Foto:
Reichshof - Der Kindergartenneubau und der Umbau des Gemeindehauses in Drespe sind nach zwei Jahren Bauzeit fertig. Das neue Gebäude wurde jetzt im kleinen Kreis mit Bürgermeister Rüdiger Gennies und Superintendent Michael Braun eingeweiht. Sobald es die Corona-Regeln zulassen, will der Träger, die Evangelische Kirchengemeinde Marienhagen-Drespe, zu einem großen Gemeinde- und Kindergartenfest eingeladen.

Die wichtigsten Gäste waren da: die Kinder zwischen zwei und sechs Jahren aus den vier Gruppen. Zusammen mit ihren Erzieherinnen, Kindergartenleiterin Kerstin Ehlert und Pfarrer Achim Schneider sangen sie ein fröhliches „Laudato si“, schmetterten „Hier ist ein Platz für Große und Kleine“ und „Einfach spitze, dass Du da bist."

Die großen Gästen stimmten mit ein: Rüdiger Gennies, Reichshofer Bürgermeister, Superintendent Michael Braun (Kirchenkreis An der Agger), Architekt Jörg Schneider, Finanzkirchmeister Hans-Gerd Bergerhoff und Presbyter Udo Hüser, Mitglied des Bauausschusses, sowie die dienstälteste Erzieherin des Kindergartens, Elke Bergerhoff.

Viele Arbeiten in Eigenleistung

Architekt Jörg Schneider aus dem Reichshof nannte den Pfarrer der Kirchengemeinde, Achim Schneider, die "Triebfeder" des An- und Umbaus. Ohne ihn und das hochkompetente Bauteam der Kirchengemeinde hätte das Projekt nicht so gut und zügig beendet werden können. Schneider wiederum bedankte sich bei seinen Mitstreitern Hans-Gerd Bergerhoff und Udo Hüser und Horst Rau für die engagierte Zusammenarbeit." Viele Arbeiten hätten sie in Eigenleistung an so manchem Samstag übernommen.
Bisher bleiben die Kosten für das Bauprojekt im geplanten Budget von 920.000 Euro. Davon werden 720.000 Euro vom Land NRW und vom Oberbergischen Kreis refinanziert; 40.000 Euro kommen aus der gesetzlichen Kindergartenrücklage. Die restlichen Mittel wurden in der Bau-Erhaltungsrücklage über viele Jahre angespart.

Über den neuen Gruppenräumen gibt es im oberen Geschoss des Gemeindehauses einen einladenden Raum für die Gemeindearbeit, für Mädchen- und Jungenjungschar, den Katechumenen, Konfirmanden und Erwachsenen. In der erweiterten Küche kocht Profi-Köchin Uta Gessinger aus Reichshof-Löffelsterz täglich frisch für aktuell 35 bis 40 Kinder. Alle Räume sind barrierefrei zu erreichen. Im Herbst gibt es noch einen Umbau: Das Hanggelände unterhalb des benachbarten Sportplatzes wird zu einem Spielgelände.

Da ist Leben drin: Den Kindergarten besuchen 85 Kinder aus 28 Dörfern (Foto: Kirchenkreis An der Agger / Judith Thies)
Kita ist bei den Eltern sehr beliebt

Leiterin Kerstin Ehlert: „Die Eltern nehmen zum Teil einen weiten Weg in Kauf, um ihre Kinder hierher zu bringen - wegen unseres Profils.“ Der Kindergarten Unterm Schirm ist der einzige evangelische Kindergarten im ganzen Reichshof. „Wir bemühen uns um eine fachlich gute und zeitgemäße pädagogische Begleitung und möchten die Großen und Kleinen hier mit in den Glauben an Jesus Christus nehmen.“ Jeden Freitag gibt es zum Beispiel einen Wochenschlussgottesdienst. Zu Beginn des Kindergartenjahres werden hier die Geschichten von der Schöpfung erzählt und über unsere Verantwortung als Geschöpfe kindgerecht gesprochen.

Ein Problem ist der Kindergartenbesuch über kommunale Gemeindegrenzen hinweg. Die fusionierte Kirchengemeinde Marienhagen-Drespe als Träger des Kindergartens würde gern auch bei Bedarf Kinder aus dem Gemeindebezirk Marienhagen aufnehmen. Dazu wären Absprachen zwischen den zuständigen Jugendämtern nötig. Hier besteht ein Bedarf, sich mehr an den Bedürfnissen der Eltern und Familien zu orientieren.

Insgesamt gibt es 19 evangelische Kindertagesstätten im Kirchenkreis An der Agger. Um mehr Fachkräfte zu haben, gibt es im Kirchenkreis An der Agger Pläne, sich an der Ausbildung für Erzieherinnen zu beteiligen. (red.-09.09.2021 10:13)
Der Anbau des Evangelischen Kindergartens "Unterm Schirm" wurde jetzt eingeweiht. (Foto: Kirchenkreis An der Agger / Judith Thies)




 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung