Suche:
 Inhalt

 

 News 
Endlich geschafft!

Grund zum Feiern

Foto: KLINIKUM OBERBERG
Oberberg - Trotz Lockdown, E-Learning, Umzug und Corona haben 34 Auszubildende den Abschluss in der Gesundheits- und Krankenpflege mit Bravour bestanden. Am neuen Standort des GBZs gab es daher Grund zum Feiern. Die stellvertretende Schulleiterin, Roksana Ressmann, lobte ihre ehemaligen Schülerinnen und Schüler, gerade auch vor dem Hintergrund einer Pandemie, hervorragende Ergebnisse erzielt zu haben: „Sie waren im Stande, unter diesen schweren Umständen einen tollen Abschluss zu schaffen und, so bin ich mir sicher, werden Sie weitere tolle Erfolge erreichen. Ich wünsche Ihnen, dass Sie den Mut haben, sich weiter zu entwickeln und niemals stehen bleiben.“

Sichtlich stolz überreichte sie gemeinsam mit Pflegedirektor Raphael Lüdenbach, Geschäftsführer Magnus Kriesten sowie Prüfer Stefan Kuschel (Gesundheitsamt des
OBK) die Zeugnisse. Mit unterschiedlichen Perspektiven starten die erfolgreichen Absolventen nun in die Arbeitswelt. 30 von ihnen bleiben im Klinikum Oberberg und beginnen zum 1. Oktober ihren Dienst in Marienheide und Gummersbach, Waldbröl oder Bergisch Gladbach.

Erstmalig haben auch drei Studentinnen ihren beruflichen Abschluss gemacht und werden durch die Klinik bis zum akademischen Abschluss, Bachelor in Nursing, unterstützt.






Das Klinikum Oberberg gratuliert

Arlt, Jana,
Balthes, Philipp
Bänsch, Lea
Blotta, Klara
Bosch, Lina Marie
Brandl, Franziska
Dröge, Joyce Jana
Erken, Nermin
Eversberg, Michelle
Fuchs, Miriam Lea
(red.-05.10.2021 15:00)


 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung