Suche:
 Inhalt

 

 News 
Hyundai wurde in die Luft geschleudert

Unfall bei Überholmanöver

Ende eines Überholmanövrs. (Foto: Polizei OBK)
Bergneustadt - Im Verlauf eines Überholmanövers ist ein Autofahrer am Freitagnachmittag in Bergneustadt-Pernze mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu. Gegen 16.30 Uhr war der 27-Jährige aus Bergneustadt mit seinem Wagen auf der Lieberhausener Straße in Richtung Wörde gefahren und hatte am Ende einer Geraden einen vorausfahrenden Wagen überholen wollen. Während des Überholvorgangs kamen ihm aus der am Ende der Geraden beginnenden Rechtskurve zwei Autos entgegen.

Der 27-Jährige konnte zwar den Überholvorgang abschließen, verlor beim Wiedereinscheren jedoch die Kontrolle über seinen Hyundai. Dieser geriet zunächst ins Schleudern und kam kurz darauf nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er in eine Böschung, woraufhin das Auto kurz in die Luft geschleudert wurde und auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand kam. Der Bergneustädter musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. (red.-21.11.2021 19:43)


Artikel versenden
Der Artikel wird an folgenden Empfänger versendet:
eMail Adresse*:
Name:
Kommentar:
Ihre eMail Adresse*:
Ihr Name:
 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung