Suche:
 Inhalt

 

 News 
Polizei bittet um Hinweise

Vernebelungsanlage vereitelt Geldautomatensprengung

Symbolbild
Engelskirchen - In den frühen Morgenstunden wollten Kriminelle heute in einem Geldinstitut in Engelskirchen-Ründeroth offenbar einen Geldautomaten sprengen. Nach dem Auslösen einer Vernebelungsanlage flohen sie unerkannt. Etwa gegen 02.20 Uhr hatten vermummte Personen den Vorraum des Bankgebäudes an der Hauptstraße betreten und waren im Anschluss einem der Geldautomaten mit einem Hebelwerkzeug zu Leibe gerückt. Aufgrund der Vorgehensweise der Täter geht die Polizei davon aus, dass der Geldautomat im Anschluss gesprengt werden sollte.

Die Auslösung einer Vernebelungsanlage verhinderte jedoch die weitere Tatausführung und die Kriminellen ergriffen die Flucht.

Die Polizei sucht Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. (red.-22.11.2021 10:13)


Artikel versenden
Der Artikel wird an folgenden Empfänger versendet:
eMail Adresse*:
Name:
Kommentar:
Ihre eMail Adresse*:
Ihr Name:
 


© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung