Suche:
 Inhalt

 

 News 
GRÜNE erringen zweites Landtagsmandat für Oberberg

Marc Zimmermann in Landtag gewählt

v.l. Marc Zimmermann, Sabine Grützmacher und Uwe Söhnchen (Foto: BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN
Kreisverband Oberberg)
Oberberg/Düsseldorf - Bei der gestrigen Landtagswahl haben die Wähler:innen mit dem grünen Kandidaten Marc Zimmermann aus Wiehl-Drabenderhöhe erstmals einen grünen Oberberger nach Düsseldorf geschickt. Mit Platz 34 der Reserveliste reichte das Wahlergebnis von 18,2 % für 39 Mandate für B’90/ DIE GRÜNEN im zukünftigen Landtag.

Mit seinen Schwerpunktthemen Handwerk, Mobilität und Naturbildung wird sich Marc Zimmermann zukünftig in die neue grüne Fraktion einbringen.

"Ich freue mich sehr über das Ergebnis der Grünen in NRW, besonders natürlich bei uns in Oberberg. Auch die Oberberger:innen wollen offensichtlich mehr soziale und ökologische Politik. Dazu werden wir jetzt unsere Wahlziele vom Wollen ins Machen bringen. Ich freue mich darauf, das von Düsseldorf aus zukünftig unterstützen zu können."

Marc Zimmermann bedankte sich noch am Wahlabend bei allen, die zu diesem Ergebnis in NRW und in Oberberg beigetragen haben. Sein besonderer Dank galt Uwe Söhnchen, der als Kandidat im Nordkreis zum guten Ergebnis beigetragen hat.

„Jetzt gilt es, die spezifischen Themen aus Oberberg mit nach Düsseldorf zu nehmen. Es gibt so viel zu tun: von den Fachkräften, die bei der Energiewende im Handwerk gebraucht werden, über die fehlenden Radwege bis zum Ausbau des Schienenverkehrs im Wiehltal und bei der Bergischen Bahn. Wir müssen aus Düsseldorf den Verantwortlichen in Oberberg die Werkzeuge an die Hand geben, endlich schneller in die Umsetzung zu kommen. Wir werden sehen, in welcher Koalition das am besten gelingen kann." (red.-16.05.2022 15:35)


 


© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung