Suche:
 Inhalt

 

 News 
Polizei bittet um Hinweise

Dreister Einbrecher gibt sich als Polizist aus

Symbolbild
Waldbröl - Ein besonders dreister Einbrecher hatte sich am Freitagabend in der Baumener Straße in eine Wohnung geschlichen. Die ältere Bewohnerin hatte sich gerade schlafen gelegt, als sie zwischen 22:20 Uhr und 22:40 Uhr plötzlich Geräusche in ihrer Wohnung hörte. Der Eindringling gab vor, von der Polizei zu sein. Er kam ins Schlafzimmer und suchte dort in Anwesenheit der Bewohnerin nach Schmuck und Bargeld. Anschließend suchte er auch im Rest der Wohnung nach Wertgegenständen.

Als er bemerkte, dass die Bewohnerin ihren Pflege-Notknopf betätigt hatte, stellte er das Telefon ab. Mit dem gestohlenen Geld verließ er schließlich die Wohnung durch die Terrassentür. Die Bewohnerin beschreibt den Mann wie folgt: Männlich, 25-40 Jahre, etwa 1,80 m groß, schlank, dunkel gekleidet, trug eine schwarze Maske, die das Gesicht komplett verdeckte. Der Notdienst war nur wenige Minuten nach Alarmierung bei der Bewohnerin. Zu diesem Zeitpunkt war der Eindringling bereits nicht mehr vor Ort. (red.-11.09.2022 11:03)


Artikel versenden
Der Artikel wird an folgenden Empfänger versendet:
eMail Adresse*:
Name:
Kommentar:
Ihre eMail Adresse*:
Ihr Name:
 


© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung