Suche:
 Inhalt

 

 News 
Walking Football - Der gesunde Trend für Mann und Frau

Neue Fußballvariante für Oberberg

Waldbröl - Für den 07.10.22 lädt der Kreissportbund Oberberg zusammen mit dem RS 19 Waldbröl auf den Sportplatz Maibuche zum Aktionstag Walking Football ein. Die Besucher erwartet ab 17 Uhr die geballte Ladung Walking Football in Theorie und Praxis. An einem Informationsstand kann man sich über die Anforderungen, die Geschichte und das Regelwerk der jungen Sportart erkundigen. Von 18 - 19:30 Uhr gibt es ein Schnuppertraining für Interessierte. Anschließend findet ein Demonstrationsspiel zwischen zwei Walking Football Mannschaften statt.

„Walking Football“ oder Fußball im Gehen wurde 2011 in England erfunden und ist seitdem international auf dem Vormarsch. Auch die FIFA hat Walking Football bereits als eigene Sportart anerkannt. Der Kreissportbund strebt eine flächendeckende Verteilung dieser Fußballalternative im Oberbergischen Kreis an. Christian Baumgart, Fachkraft für „Bewegt GESUND bleiben“ des KSB ist der Überzeugung: „Mit dieser gesundheitlich orientierten Spielweise des Fußballs können wir Zielgruppen wieder in Bewegung bringen, für die es sonst kaum geeignete Angebote gibt.“

Hierfür ist man bei den Rasensportlern aus Waldbröl an der richtigen Adresse. Denn das Ziel des Vereins ist, im Anschluss an den Aktionstag ein fortlaufendes Angebot zu etablieren. Laut Jörg Soest, dem 2. Vorsitzenden des RS 19 soll hier neben dem sportlichen insbesondere der soziale Aspekt im Vordergrund stehen: „Das gesellige Miteinander wird bei uns groß geschrieben.“

Das neue Angebot richtet sich an Fußballbegeisterte, die aus verschiedenen Gründen dem klassischen Fußballspiel nicht mehr nachgehen können. „Für Sport ist niemand zu alt und mit Walking Football auch nicht für den geliebten Fußball“, so das Fazit von KSB-Geschäftsführerin Anja Lepperhoff.

Interessenten melden sich bitte bei Christian Baumgart vom Kreissportbund telefonisch unter: 02261-911 930 oder per Mail an info@ksb-oberberg.eu (red.-15.09.2022 07:27)


 


© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung