Suche:
 Inhalt

 

 News 
Das Schau-Spiel-Studio Oberberg präsentiert:

„Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“

Wiehl - Das Schau-Spiel-Studio Oberberg steht in den Startlöchern für das diesjährige Familienstück, welches Kindern ab sechs Jahren und ihren Erwachsenen wieder die Adventszeit verschönern wird. Michael Endes „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ in einer Inszenierung von Peter Kirchner steht diesmal auf dem Theaterzettel.

„Der Zauberer Beelzebub Irrwitzer hat ein Problem: Trotz aller Mühen ist sein jährliches Soll an bösen Taten noch nicht erfüllt. Nun ist der letzte Tag des Jahres, Silvester, angebrochen, und wenn er nicht bis Mitternacht noch mehrere Naturkatastrophen ausbrechen lässt sowie unzählige Arten ausgerottet hat, geht es ihm an den Kragen.

Der höllische Gerichtsvollzieher droht mit Pfändung. Da naht Rettung in Gestalt seiner Tante, der Geldhexe Tyrannja Vamperl. Sie hat ein Geheimrezept für einen magischen Punsch dabei, der die Erfüllung all ihrer (bösen) Wünsche verspricht. Mit seiner Hilfe wollen Beelzebub und Tyrannja in wenigen Stunden die Welt zugrunde richten und sich selbst mit allen erdenklichen Reichtümern belohnen. Nur die Haustiere der beiden, Rabe Jakob und Kater Maurizio, können die Erde noch retten. Sie wurden vom Rat der Tiere als Spione eingeschleust, um Beelzebub Irrwitzer und Tyrannja Vamperl an ihren Untaten zu hindern.

Nun beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit: Wer wird ihn gewinnen, die beiden tierischen Spione oder die böse Tante und ihr Neffe?“

Michael Endes Kinderbuchklassiker verbindet ein ernstes Thema mit einem wahren Feuerwerk an Magie und Humor und erinnert daran, wie wichtig es ist, für die gute Sache zu kämpfen.

Es spielen Ingrid Brückner, Josephine Döhl, Silke Faber, Alina Ludwig, Hans-Gerd Pruß und Jakob Vogelbusch. Premiere ist am Freitag, 25.11.2022 um 17:00 Uhr. (red.-18.11.2022 11:51)



 


© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung