Suche:
 Inhalt

 

 News 
ANRAINER – Polizei sucht Zeugen

Fußgängerin verstirbt nach Verkehrsunfall - PKW flüchtet

Symbolbild
Neunkirchen-Seelscheid - Am Mittwochabend (11. Januar) kam es gegen 19:00 Uhr im Kreuzungsbereich Zeithstraße (B56) / Heisterstraße / Buscher Straße in Neunkirchen-Seelscheid zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 70-jährige Fußgängerin tödlich verletzt wurde. Die Frau aus Neunkirchen-Seelscheid war beim Überqueren der Zeithstraße in Höhe einer Querungshilfe für Fußgänger von einem PKW erfasst worden, der die Zeithstraße aus Richtung Neunkirchen-Seelscheid kommend in Richtung Siegburg befuhr. Die Seniorin wurde durch den Zusammenstoß über die Windschutzscheibe geschleudert und stürzte lebensbedrohlich verletzt auf die Fahrbahn.

Der Fahrzeugführer flüchtete von der Unfallstelle in Richtung Siegburg, ohne sich um die Seniorin zu kümmern. Die 70-Jährige wurde notärztlich versorgt. Sie verstarb jedoch am Unfallort in Folge ihrer schweren Verletzungen.

Durch Zeugenangaben konnte der flüchtige Fahrer ermittelt werden. Am Wohnort des mutmaßlichen Fahrers, ein 33-jähriger Lohmarer, konnte das schwer unfallbeschädigte Fahrzeug, ein 3er BMW, aufgefunden werden. Der Mann machte zum Unfallgeschehen keine Angaben.

Da sich Hinweise auf einen möglichen Alkoholkonsum des 33-Jährigen ergaben, wurde ihm in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.
Der stark beschädigte BMW wurde ebenfalls zur Beweissicherung sichergestellt.

Zur Beweis- und Spurensicherung wurde das Verkehrsunfallaufnahme-Team der Polizei Köln angefordert. Die Feuerwehr Neunkirchen-Seelscheid unterstützte die Arbeiten, indem sie die Unfallstelle ausleuchtete. Die Unfallaufnahme und die Sperrung der Unfallstelle dauerten bis tief in die Nacht an.

Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Der Ehemann der Verstorbenen wurde durch einen Notfallseelsorger betreut.

Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3121 in Verbindung zu setzen. (red.-12.01.2023 18:05)


 


© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung