Suche:
 Inhalt

 

 News 
Zwei Personen schwer und fünf leicht verletzt

124 Unfälle durch Schneefall

Symbolbild
Oberberg - aktualisiert - Reihenweise gingen ab 06.40 Uhr Unfallmeldungen ein. Zunächst war mit Radevormwald, Hückeswagen, Wipperfürth und Lindlar nur der Kreisnorden betroffen, doch mit Durchzug des Schneefallgebietes breitete sich die Glätte im ganzen Kreisgebiet aus. Bis 15.00 Uhr gingen bei der Polizeileitstelle 124 Unfallmeldungen ein, wobei es in den allermeisten Fällen bei Sachschäden blieb. Bei vier Unfällen wurden dagegen zwei Personen schwer und fünf leicht verletzt.

So musste eine 25-Jährige aus Reichshof im Krankenhaus verbleiben, nachdem ein Autofahrer gegen 07.20 Uhr auf der Hohler Straße in Gummersbach-Dieringhausen die Kontrolle über seinen BMW verloren hatte und in ihren VW geschleudert war.

Ebenfalls schwere Verletzungen zog sich eine 25-Jährige aus dem Märkischen Kreis zu. Sie war Beifahrerin eines 23-Jährigen, der gegen 12.25 Uhr auf der Halver Straße (L 284) in Wipperfürth-Kupferberg in einer Kurve die Kontrolle über seinen Opel verlor. Der Wagen stellte sich quer und rutschte in den entgegenkommenden VW einer 65-jährigen aus Wipperfürth. Die 65-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu, vier im Fahrzeug befindliche Kinder im Alter zwischen 5 und 8 Jahren überstanden die Kollision unverletzt. Der Fahrer des Opels zog sich ebenfalls leichte Verletzungen zu. Die L 284 war für etwa 1 ½ Stunden gesperrt.

Unfallbilanz - Polizei meldet Zwischenstand
Schon sehr viele Unfälle - Update Stand 10:00 Uhr

Oberberg - aktualisiert - Der Durchzug des Schneefallgebietes hat am Morgen im Oberbergischen Kreis für ein außerordentlich hohes Aufkommen an Verkehrsunfällen gesorgt. Im Zeitraum zwischen 06.40 und 08.30 Uhr wurden der Polizei insgesamt 76 Unfälle gemeldet. Bis 10:00 Uhr stieg die Zahl auf 100. Bis auf drei Unfälle blieb es bei Sachschäden. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer um umsichtige Fahrweise und weist darauf hin, dass es wegen der großen Anzahl von Unfällen bei der Unfallaufnahme zu langen Wartezeiten kommt. Update - Stand 10.00 Uhr: 100 Unfälle, 97 Unfälle mit Sachschäden, drei Unfälle mit drei leicht und einer schwer verletzten Person.

Lindlar 14
Hückeswagen1 6
Wipperfürth 7
Marienheide 4
Radevormwald 6
Wiehl 11
Gummersbach 20
Engelskirchen 5
Reichshof 6
Nümbrecht 5
Bergneustadt 7
Waldbröl 9
(aktualisiert-19.01.2023 10:06)

Hier eine Übersicht über die Unfälle mit Stand 08.30 Uhr:

Lindlar 12
Hückeswagen 4
Wipperfürth 6
Marienheide 4
Radevormwald 4
Wiehl 9
Gummersbach 13
Engelskirchen 5
Reichshof 4
Nümbrecht 4
Bergneustadt 5
Waldbröl 6
(red.-19.01.2023 09:30)


 


© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung