Suche:
 Inhalt

 

 News 
Bei Durchsuchung

Polizei findet illegale Feuerwerkskörper und große Menge an verschreibungspflichtigen Medikamenten

Wipperfürth - Bei einer Wohnungsdurchsuchung im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Brandstiftung hat die Polizei bei einem Tatverdächtigen Anfang der Woche eine größere Menge an zum Teil illegalen Feuerwerkskörpern aufgefunden.

Am Morgen des ersten Weihnachtstages war auf der Wupperstraße in Wipperfürth ein Kleintransporter in Flammen aufgegangen. In der Nähe des Brandortes war ein 20-Jähriger angetroffen worden, der Feuerwerkskörper mitführte und sich auffällig verhielt. Die Polizei ermittelt gegen den Wipperfürther wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Im Rahmen einer Durchsuchung stellte die Polizei Anfang der Woche eine größere Menge Feuerwerkskörper sicher. Bei den Feuerwerkskörpern handelt es sich zum Teil um Böller, die nicht frei verkäuflich sind und für deren Erwerb eine besondere Erlaubnis erforderlich ist. Ebenso befand sich Feuerwerk ohne die erforderliche CE-Kennung sowie offenbar selbst gebaute Böller darunter.

Weiterhin stellte die Polizei ein Butterfly-Messer, einen Schlagring sowie eine große Menge an verschreibungspflichtigen Medikamenten sicher. (red.-19.01.2023 16:25)


 


© 2003-2022 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung