Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 17.02.2016

Tödlicher Unfall am frühen Morgen
Traktorgespann und Fahrer gesucht
Übermüdung am Steuer führt zu Verkehrsunfall


Weitere Meldungen:   16.02.2016  15.02.2016  14.02.2016  12.02.2016  11.02.2016  

Schwerer Frontalzusammenstoß

Tödlicher Unfall am frühen Morgen

Gummersbach - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier PKW wurde ein 51-jähriger Gummersbacher heute Morgen um 5:25 Uhr tödlich verletzt. Ein 25-jähriger Gummersbacher zog sich schwere Verletzungen zu. Bei dem tragischen Unfall entstand hoher Sachschaden.

Der 25-Jährige befuhr mit seinem Pkw die L 337 aus Richtung Dümmlinghausen kommend in Richtung Lantenbach. Im Verlauf der Strecke geriet er auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs, wo er frontal mit dem entgegenkommenden 51-Jährigen zusammenstieß. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Scheiben an dem Fahrzeug des 25-Jährigen teilweise zugefroren oder beschlagen waren. Dadurch war seine Sicht beeinträchtigt.

Der 51-Jährige war nicht angeschnallt. Beiden Unfallbeteiligten wurden Blutproben entnommen und die Fahrzeuge sichergestellt. Ein Sachverständiger unterstützte die
Polizei bei der Unfallaufnahme. Die Ermittlungen hinsichtlich der Unfallursache dauern an. (red.-17.02.2016 15:41)






Foto: Polizei OBK




Polizei bittet um Hinweise

Traktorgespann und Fahrer gesucht

Morsbach - Hohen Sachschaden verursachte ein unbekannter Traktorfahrer bei einem Verkehrsunfall in Morsbach Holpe. Am Dienstag (16.02.), um 14:35 Uhr befuhr ein 76-jähriger Pkw-Fahrer aus Morsbach die L 324 zwischen Holpe und Appenhagen. Vor einer Rechtskurve, in dessen Scheitelpunkt ein Feldweg nach links abzweigt, kam ihm ein Traktor mit einem Anhänger auf seiner Fahrspur entgegen.

Der 76-Jährige hielt an, um dem entgegenkommenden Traktor die Vorbeifahrt zu ermöglichen. Dies misslang allerdings. Der linke Hinterreifen des Anhängers touchierte den Pkw. Dadurch entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Treckerfahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter der Tel. Nr. 02261 81990. (red.-17.02.2016 14:47)



Übermüdung am Steuer führt zu Verkehrsunfall

Foto: Polizei OBK
Gummersbach-Becke - Gegen 23:00 Uhr am Dienstagabend befuhr auf dem Heimweg von der Arbeit ein Marienheider PKW-Fahrer (24) die Beckestraße vom Albrechtplatz kommend in Richtung Becke. Kurz vor der Einmündung Am Hammer kam er infolge Sekundenschlaf nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr gegen einen Lichtmast und prallte letztendlich gegen einen Betonsockel. Bei dem Unfall wurde der Fahrer glücklicherweise nur leicht verletz. Er konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Sein Wagen und der Lichtmast wurden schwer beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Der Lichtmast musste vom Energieversorger aufgrund der freiliegenden Verkabelung gesichert werden. (red.-17.02.2016 08:23)




Rettungsdienst Waldbröl






Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2016 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum