Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 9.03.2017

Bewaffneter Raubüberfall auf Buchhandlung in Hückeswagen
Blaulicht-Ticker
Diesel und Werkzeuge erbeutet


Weitere Meldungen:   7.03.2017  6.03.2017  1.03.2017  28.02.2017  27.02.2017  

Bewaffneter Raubüberfall auf Buchhandlung in Hückeswagen

Hückeswagen - Heute gegen 18.10 Uhr betrat eine männliche Person eine Buchhandlung in der Bahnhofstraße in Hückeswagen. Unter Vorhalt eines Messers zwang der schwarz gekleidete und maskierte Täter eine Angestellte in einem Nebenraum den Tresor zu öffnen. Als dieses misslang, stieß er die Geschädigte zu Boden und flüchtete aus der Buchhandlung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ. Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei übernommen. Hinweise bitte an die Kreispolizeibehörde des Oberbergischen Kreises, Direktion Kriminalität, Tel. 02261 - 81990. (oh-09.03.2017 21:27)



Aus dem Polizeibericht

Blaulicht-Ticker

Zwei Männer nach Prügelei in Flüchtlingsunterkunft in Haft

Lindlar -
Kurz vor Mitternacht gerieten am Dienstagabend (7.3.) in einer kommunalen Unterkunft in Frielingsdorf drei Zuwanderer in Streit. Ein 35-Jähriger aus Algerien und ein 27-jähriger Syrer schlugen und traten dabei auf einen ebenfalls aus Algerien stammenden 30-Jährigen ein. Dieser erlitt hierbei so schwere Verletzungen, dass er in eine Kölner Klinik eingeliefert werden musste. Eine anfänglich befürchtete Lebensgefahr bestätigte sich glücklicherweise nicht. Die beiden Tatverdächtigen waren bereits in der Vergangenheit durch Körperverletzungsdelikte in Erscheinung getreten. Bei einer richterlichen Vorführung am heutigen Tage ordnete der Richter Untersuchungshaft gegen die beiden Männer an.

Hilfsbereitschaft ausgenutzt - Seniorin in Morsbach bestohlen

Morsbach -
Die Hilfsbereitschaft einer 66-jährigen Morsbacherin ausgenutzt hat am Mittwoch (8.3.) ein Trickdieb in einem Verbrauchermarkt an der Waldbröler Straße. Der Mann hatte die Senioren gegen 18 Uhr angesprochen und um Hilfe bei der Zutatenauswahl für eine Gewürzmischung gebeten. Während die Morsbacherin das Rezept auf der Gewürzmischung studierte, konnte der Unbekannte unbemerkt das Portemonnaie der Dame an sich nehmen und verschwand. Nach Angaben der Geschädigten war der Mann etwa 18 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Er trug dunkle Kleidung, eine Baseballkappe und sprach gebrochenes Deutsch. Hinweise zu der Person erbittet das Kriminalkommissariat Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990.

Busfahrer attackiert

Gummersbach -
Einen Busfahrer angegriffen hat am Mittwoch (8.3.) ein bislang unbekannter Mann. Dieser war gegen 14:30 Uhr am Busbahnhof in Gummersbach in einen Bus eingestiegen. Er versuchte durch Vorzeigen eines abgelaufenen Fahrausweises in den Bus zu gelangen. Als der Busfahrer ihn darauf ansprach und zum Verlassen des Busses aufforderte, schlug der Unbekannte unvermittelt auf den Busfahrer ein und flüchtete anschließend in Richtung Innenstadt. Der mit einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidete Täter war etwa 180 cm groß, hatte einen dunklen Vollbart und trug zudem eine auffällige Kette aus Holzkugeln. Hinweise zu der Person nimmt die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. (red.-09.03.2017 18:12)



Diesel und Werkzeuge erbeutet

Reichshof - Bei einem Einbruch in einen Steinbruchbetrieb an der Siegener Straße haben Unbekannte in der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmorgen (8.3.) etwa 200 Liter Diesel
und mehrere Elektrowerkzeuge entwendet. Die Täter brachen zunächst ein durch eine Kette gesichertes Zugangstor auf. Auf dem Gelände zapften sie aus Fahrzeugen den Kraftstoff ab und hebelten zudem ein Hallentor auf. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-09.03.2017 18:12)




Rettungsdienst Waldbröl






Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2016 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum