Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 17.03.2017

Blaulicht-Ticker


Weitere Meldungen:   16.03.2017  15.03.2017  14.03.2017  13.03.2017  12.03.2017  

Aus dem Polizeibericht

Blaulicht-Ticker

Zwei Radfahrerinnen als Zeugen gesucht

Marienheide -
Bereits am letzten Sonntag (12.3.) ereignete sich in Marienheide ein Verkehrsunfall, bei dem ein blauer Ford Fiesta von der Unfallstelle flüchtete. Eine 17-Jährige aus Marienheide war zwischen 12.00 und 13.00 Uhr mit einem Motorroller auf der Straße von Oberboinghausen in Richtung Gimborn unterwegs, als ihr der blaue Ford Fiesta entgegenkam. Nachdem der Fiesta zwei Radfahrerinnen überholt hatte, wich die 17-Jährige dem entgegenkommenden Wagen nach rechts auf den unbefestigten Fahrbahnrand aus und stürzte. Während der Fiesta ohne anzuhalten weiterfuhr, hielten die Fahrradfahrerinnen an und kümmerten sich um die leicht verletzte Rollerfahrerin. Die Radlerinnen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990 in Verbindung zu setzen.


Halle und Wohnmobile aufgebrochen

Gummersbach -
In eine Halle eines Taubenvereins am Schützenweg sind Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag (16.3.) eingebrochen. Dabei hebelten die Einbrecher die Eingangstür zur Halle auf und erbeuteten dort zwei Staubsauger und einen Kompressor. Zwei in der Halle abgestellte Wohnmobile gingen die Täter ebenfalls an, entwendeten dabei aber nach ersten Ermittlungen nichts. Hinweise zu dem Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen.


Kennzeichen entwendet

Gummersbach -
Von drei Firmenfahrzeugen sind zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen (16.3.) Kennzeichen gestohlen worden. Die Fahrzeuge waren auf dem Parkplatz eines Discounters an der Dieringhausener Straße geparkt. Bei Hinweisen zum Verbleib der Kennzeichen GM - H 7002, GM - H 7010 und GM - H 7014 wenden Sie sich an die Kriminalpolizei Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 oder an den kostenfreien Polizeinotruf 110.

Handfester Streit an der Skateranlage

Wiehl -
Zu einer Auseinandersetzung mit zwei Leichtverletzten auf der Skateranlage im Wiehlpark ist die Polizei am Donnerstag (16.3.) mit vier Streifenwagen angerückt. Zu der Auseinandersetzung von zwei Gruppen war es gegen 17:40 Uhr gekommen, nachdem Skater durch auf die Bahn geworfene Steine beim Befahren der Bahn gestört worden waren. Die eingesetzten Beamten konnten die Personalien von acht Beteiligten feststellen. Vier Männer im Alter von 21 bis 31 Jahren kamen aus dem Raum Düsseldorf, bei den anderen Beteiligten handelte es sich um 16- bis 19-Jährige aus Wiehl.

Diebe kamen durch den Kellerschacht

Reichshof -
In ein Einfamilienhaus in der Breslauer Straße sind am Donnerstag (16.3.) während einer nur kurzen Abwesenheit der Bewohner Diebe eingestiegen. Zwischen 13:40 und 14:30 Uhr hoben die unbekannten Einbrecher einen Kellerschacht ab und kletterten durch das Kellerfenster ins Haus. Dort fanden sie bei der Durchsuchung mehrere Spardosen und Schmuck, die sie als Beute mitnahmen. Die Polizei bittet bei Feststellung von verdächtigen Personen oder Fahrzeugen um sofortige Mitteilung unter der kostenfreien
Notrufnummer 110. Sollten Sie Hinweise zu dem aktuellen Einbruch haben, können Sie sich auch an die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 wenden. (red.-17.03.2017 19:23)




Rettungsdienst Waldbröl






Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2016 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum