Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 7.04.2017

15-jähriger Skateboardfahrer prallt mit dem Kopf in Windschutzscheibe und wird schwer verletzt
Nach Unfall mit Fußgänger geflüchtet
Erhebliche Schäden bei Einbruch
Raubüberfall auf Gastwirt
Silberner Audi A3 flüchtig
Anhänger entwendet


Weitere Meldungen:   5.04.2017  3.04.2017  1.04.2017  31.03.2017  27.03.2017  

15-jähriger Skateboardfahrer prallt mit dem Kopf in Windschutzscheibe und wird schwer verletzt

Bergneustadt - Heute befuhr ein 48-jähriger PKW-Fahrer um 14.15 Uhr die Kölner Straße in Richtung Wiedenest. Ein 15-jähriger Skateboardfahrer beabsichtigte die Kölner Straße auf seinem Board zu überqueren. Während ein 66-jähriger PKW-Fahrer auf der Gegenfahrbahn anhielt, um dem jungen Mann die Überquerung zu ermöglichen, kam es auf der Fahrspur in Richtung stadtauswärts zum Zusammenstoß zwischen dem PKW des 48-jährigen Bergneustädters und dem Skateboardfahrer. Dieser prallte mit Kopf in die Windschutzscheibe des PKW und verletzte sich dabei schwer. Er musste durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt werden und wurde dann in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand mittlerer Sachschaden. Die Kölner Straße musste bis gegen 15.35 Uhr einseitig gesperrt werden. (red.-07.04.2017 16:35)



Nach Unfall mit Fußgänger geflüchtet

Gummersbach - Einen schwarzen VW sowie Zeugen sucht die Polizei nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend (6. April) auf der Gummersbacher Straße. Gegen 21.05 Uhr überquerte ein 17-Jähriger die Gummersbacher Straße in Höhe der Einmündung Siepenstraße an der dortigen Fußgängerampel. Auf dem Fahrstreifen in Richtung Kölner Straße standen vor der Ampel zwei Fahrzeuge. Als der junge Mann aus Gummersbach sich noch im Bereich der Fahrbahn befand, fuhr der vorderste der beiden Wagen plötzlich an und traf den 17-Jährigen. Dieser kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des PKW - ein schwarzer VW - stoppte seinen Wagen kurz, fuhr dann aber in Richtung Kölner Straße davon. Zeugen werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 in Verbindung zu setzen. (red.-07.04.2017 10:25)



Erhebliche Schäden bei Einbruch

Hückeswagen - In ein Einfamilienhaus in der Straße Westhoferhöhe haben Einbrecher am Donnerstag (6. April) hohen Schaden angerichtet. Zunächst versuchten die Unbekannten über ein Fenster in die Wohnung zu gelangen. Dabei zerstörten sie das Glas, konnten das Fenster aber nicht öffnen, weshalb sie dann eine Terrassentür aufhebelten. An einem separaten Anbau brachen Sie sogar das gesamte Fenster aus dem Rahmen. Ob die Einbrecher etwas erbeutet haben, konnte noch nicht geklärt werden. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die sich zur Tatzeit zwischen 15.00 und 20.30 Uhr im Bereich aufgehalten haben, nimmt die Kriminalpolizei in Gummersbach entgegen. Stellen Sie in Ihrer Nachbarschaft verdächtige Umstände fest, scheuen Sie sich nicht umgehend die Polizei unter der Notrufnummer 110 zu informieren. (red.-07.04.2017 10:25)



Polizei bittet um Hinweise

Raubüberfall auf Gastwirt

Bergneustadt - Einen Raubüberfall begingen zwei bislang unbekannte Männer am späten Donnerstagabend in Bergneustadt. Ein Gastwirt war gerade im Begriff sein Lokal an der Hauptstraße zu verschließen, als ihm gegen 23.10 Uhr zwei dunkel gekleidete Männern auflauerten und ihn bedrohten. Sie zwangen den 39 Jahre alten Geschädigten zur Herausgabe von Bargeld und flüchteten zu Fuß in Richtung Altstadt.

Beide Männer waren etwa 180 cm groß, von schlanker Statur und trugen eine Baseballkappe. Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-07.04.2017 10:25)



Silberner Audi A3 flüchtig

Engelskirchen - Nach der Kollision zweier Außenspiegel flüchtete am Donnerstag (6. April) ein silberner Audi A3 von der Unfallstelle. Der Audi war gegen 14.15 Uhr auf der Leppestraße in Richtung Engelskirchen unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geriet und dort den Spiegel eines entgegenkommenden Autos traf. Hinweise zu dem Unfall nimmt das Verkehrskommissariat in Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. (red.-07.04.2017 10:25)



Anhänger entwendet

Lindlar - Von einem Firmengelände im Industriegebiet Klause haben Unbekannte einen geschlossenen Anhänger der Marke Rewaco entwendet. Der Anhänger ist in der Zeit von 18.00 Uhr am Mittwoch und 07.30 Uhr am Donnerstag (6. April) abhanden gekommen. Es handelt sich um einen einachsigen, weißen Anhänger mit dem amtlichen Kennzeichen GM - AP 517. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat in Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. (red.-07.04.2017 10:25)




Rettungsdienst Waldbröl






Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2016 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum