Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 10.11.2017

Beim Naseputzen verunglückt
Viele Anrufe von falschen Polizeibeamten
Erhebliche Mengen Diesel aus zwei LKW gestohlen
Schwarzer BMW X6 gestohlen


Weitere Meldungen:   6.11.2017  5.11.2017  3.11.2017  2.11.2017  30.10.2017  

Fahrer schwer verletzt

Beim Naseputzen verunglückt

Wipperfürth - Ein recht ungewöhnlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag auf der Egener Straße in Wipperfürth. Ein 37-jähriger Fahrer war gegen 15.45 Uhr mit seinem PKW auf der Kreisstraße 13 unterwegs. Nach einer Rechtskurve kam er auf anschließenden Geraden nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem PKW frontal gegen einen Baum. Der Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu; der erheblich zerstörte Kleinwagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 37-Jährige gab den Polizeibeamten gegenüber an, dass er sich während der Fahrt die Nase geputzt und dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe. (red.-10.11.2017 13:35)



Betrüger gingen leer aus

Viele Anrufe von falschen Polizeibeamten

Gummersbach - Bei einer ganzen Reihe von Anrufen angeblicher Polizeibeamter gingen Betrüger am Mittwochnachmittag leer aus. Der Polizeileitstelle wurden über 20 Fälle gemeldet, in denen die Betrüger davon berichteten, dass die Namen der Angerufenen auf Listen von geplanten Einbrüchen ständen. Um glaubwürdiger zu erscheinen, rieten die Anrufer zum Teil dazu, sich unter der Notrufnummer 110 von der Richtigkeit des Anrufs zu überzeugen - vermutlich in der Absicht, dass die anvisierten Opfer genau darauf verzichten. Denn wer dann tatsächlich diesen Rat befolgte, dem brachte dieser Anruf die Erkenntnis, dass es sich um einen Betrugsversuch gehandelt hat.

In einigen Fällen nutzten die Täter auch eine manipulierte Rufnummernanzeige - es wurde die Rufnummer der Polizeiwache in Gummersbach angezeigt.

Glücklicherweise reagierten die Gummersbacher in allen bekannten Fällen richtig: Sie beendeten das Gespräch und verständigten die richtige Polizei.

Leider schaffen es Betrüger immer wieder als angebliche Polizeibeamte oder Mitarbeiter von Staatsanwaltschaften und Gerichten vornehmlich ältere Menschen zur Herausgabe von Geld und Wertgegenständen zu bewegen. (red.-10.11.2017 07:49)



A4 Fahrtrichtung Olpe

Erhebliche Mengen Diesel aus zwei LKW gestohlen

Wiehl / Reichshof - An zwei aufeinanderfolgenden Tagen haben Unbekannte erhebliche Mengen Diesel aus auf Autobahnrastplätzen geparkten LKW gestohlen. Zwischen 01.00 und 08.00 Uhr zapften die Täter am Mittwochmorgen (8. November) auf dem Rastplatz Hasbacher Höhe aus einem LKW aus Polen etwa 500 Liter Diesel ab. In der Folgenacht war ein auf dem Rastplatz Morkepütz geparkter LKW aus Rumänien das Ziel der Täter. Die in den LKW schlafenden Fahrer bemerkten den Diebstahl jeweils erst, als sie ihre Fahrt fortsetzen wollten.



Schwarzer BMW X6 gestohlen

Radevormwald - In der Nacht auf Mittwoch (7./8. November) haben Unbekannte in der Kästnerstraße einen schwarzen BMW X6 gestohlen. Wer Angaben zum Verbleib des Fahrzeuges mit den Kennzeichen RS-ST 1100 machen kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Wipperfürth in Verbindung zu setzen (02261 81990). (red.-10.11.2017 07:35)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum