Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 6.05.2018

Blaulicht-Ticker


Weitere Meldungen:   5.05.2018  1.05.2018  30.04.2018  29.04.2018  27.04.2018  

Aus dem Polizeibericht

Blaulicht-Ticker

Quad überschlägt sich - Fahrer schwer verletzt

Radevormwald -
Ein 59-jähriger Quadfahrer aus Oberhausen hat sich beim Sonntagsausflug mit seinem Gefährt schwer verletzt. Er fuhr in Radevormwald über die B229 auf die Erlenbacher Straße in Richtung Erlenbach. Eine scharfe Rechtskurve ging er wohl zu schnell an. Das Quad geriet mit den rechten Rädern in die Luft, kippte und überschlug sich. Dabei geriet der Fahrer unter das Quad. Er wurde mit dem Rettungsdienst in das nächste Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro.


Schüsse abgegeben - Polizei mit Waffe bedroht

Radevormwald -
Ein 33-jährige Radevormwalder hat am Samstagabend (5.Mai) mit einer Schreckschusswaffe in der Industriestraße Angst und Schrecken verbreitet. Mehrfach schoss der 33-Jährige mit der Waffe in die Luft. Als die Polizei um etwa 22:45 Uhr vor Ort eintraf, richtete er seine Waffe gegen die Ordnungshüter. Erst nach mehrmaliger Ansprache durch die Polizeibeamten legte er seine Waffe ab. Die Beamten fesselten ihn. Dabei leistete er Widerstand, versuchte sich aus der Fixierung zu befreien und die Beamten zu treten. Bei seiner körperlichen Durchsuchung fanden die Beamten Betäubungsmittel, welches sie genau wie die Waffe sicherstellten. Auch gefesselt im Streifenwagen hielt seine aggressive Stimmung weiter an. Er beleidigte die Einsatzkräfte und bedrohte diese mit den Worten: "Ich hätte euch alle abgeknallt. Wenn wir uns nochmal sehen, dann bring ich euch um!" Mehrfach versuchte er während des Transports zur Zelle einen Polizisten anzugreifen. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an. Auf den 33-Jährigen wartet nun ein umfangreiches Verfahren.

Vorsicht vor Trickdieben

Radevormwald
- Ein 87-jährige Radevormwalder ist am Freitag (4.Mai) in der Hohenfuhrstraße Opfer von Trickdieben geworden. Der Senior hatte mit seinem Wagen vor einem Geldinstitut geparkt. Er ging hinein, hob Geld ab und kehrte gegen 12:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurück. Eine angeblich taub-stumme Frau machte den Senior nun auf sich aufmerksam und bat um eine Unterschrift und Geldspenden. Er setzte sich in seinen Wagen, wobei die unbekannte Frau sich unaufgefordert neben ihn setzte. Der Radevormwalder gab der Frau eine kleine Spende, woraufhin diese ausstieg und sich entfernte. Erst später bemerkte der 87-Jährige, dass die Unbekannte seine Hilfsbereitschaft ausgenutzt und ihn bestohlen hatte. Sie hatte unbemerkte Bargeld aus seiner Geldbörse gestohlen.
Täterbeschreibung: etwa 20-25 Jahre, 160 cm groß
Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter 02261 81990.

Schwarzer Pkw Nissan Quashquai gestohlen

Engelskirchen -
Ganoven haben am Wochenende in Engelskirchen-Hardt einen schwarzen Nissan Quashquai gestohlen. Der Wagen mit dem amtlichen Kennzeichen GM-SB 3010 parkte im Tatzeitraum von Freitag auf Samstag (5.Mai) auf dem Parkplatz eines Grundstücks in der Straße "Zäunchen". Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter 0226181990.

Schwarze Honda gestohlen

Engelskirchen -
Ein schwarzes Kraftrad "Honda VT600C" ist in der Nacht von Freitag auf Samstag (5.Mai) in Engelskirchen-Ründeroth gestohlen worden. Das Motorrad parkte im Tatzeitraum zwischen 22 Uhr am Freitagabend und 10 Uhr am Samstagmorgen auf einem Parkplatz im Bereich Friedhofstraße / An der Hufschmiede. Das amtliche Kennzeichen lautet: GM-KT 5. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter 02261 81990.

Zeuge verhindert Wohnwagen-Diebstahl

Reichshof -
Kriminelle haben in der Nacht zu Sonntag (6.Mai) versucht, in Oberagger einen Wohnwagen zu stehlen. Der Wohnwagen parkte unter einem Carport in der Höhenstraße. Die Täter transportierten den Anhänger ab. Etwa 300 Meter weiter wurde um 0.45 Uhr ein Zeuge auf die Diebe aufmerksam. Er beobachtete mehrere Personen, die offenbar Schwierigkeiten beim Abtransport des Fahrzeugs hatten. Als diese auf den Zeugen aufmerksam wurden, ließen sie den Wohnwagen stehen und flüchteten mit einem dunken Audi (Kombi). Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Waldbröl unter 02261 81990.

Kennzeichendiebstahl

Engelskirchen -
Die Kennzeichen (GM-HP2342) eines blauen Toyota sind vergangene Woche in der Straße "Am Handbeil" in Eneglskirchen-Hardt gestohlen worden. Der Dienstahl ereignete sich im Zeitraum zwischen Mittwoch 16 Uhr und Freitag (4.Mai) 11:30 Uhr. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter 02261 81990. (red.-06.05.2018 18:37)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung