Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 5.07.2018

Ermittlungserfolg
Ruhestörung mit Gewalt gelöst
Tresor aus Bäckerei in Hermesdorf gestohlen


Weitere Meldungen:   4.07.2018  3.07.2018  2.07.2018  1.07.2018  30.06.2018  

Unfallflucht mit schwerverletztem Radfahrer geklärt

Ermittlungserfolg

Waldbröl - Die Suche nach einem flüchtigen Mercedesfahrer, der am Montagmorgen (2.Juli) einen Radfahrer erfasst hatte, ist erfolgreich gewesen. Bei dem Unfall, der sich an einem Kreisverkehr an der Kaiserstraße / Brölstraße ereignet hatte, ist ein 70-jähriger Fahrradfahrer schwerverletzt worden. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei hatte sofort intensive Ermittlungen nach dem flüchtigen Unfallfahrer eingeleitet. Entgegen ersten Erkenntnissen handelte es sich demnach bei dem flüchtigen Unfallwagen nicht um eine silberne Mercedes A-Klasse, sondern eine B-Klasse. Die Ermittler nutzten die neuen Erkenntnisse und kamen bereits kurze Zeit später, am Mittwoch (4.Juli) dem Unfallfahrer auf die Spur. Es handelt sich um einen 89-jährigen Waldbröler. An dessen Fahrzeug stellten die Polizisten Unfallspuren fest, die mit den Spuren am Unfallort korrespondierten. Mit dem Vorwurf der Unfallflucht konfrontiert, gab der 89-Jährige den Unfall zu. Er habe die Polizei bereits erwartet und damit gerechnet, dass man ihn findet. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher. (red.-05.07.2018 13:06)



Ruhestörung mit Gewalt gelöst

Engelskirchen - Mit einer Axt hat ein 64-Jähriger am Mittwochabend (4.Juli) Jugendliche bedroht, die gegen 20:30 Uhr am Aggerufer in der Ortslage Loope Musik hörten. Nach Angaben der Jugendlichen näherte sich ein unbekannter Mann auf einem Fahrrad der Gruppe. Der Mann stieg vom Rad, hielt in einer Hand eine Axt und kam auf sie zu. Er forderte die Jugendlichen auf, die Musik leiser zu machen, sonst schlage er alles klein. Daraufhin kam es zu einem zunächst verbal ausgetragenen Streit, der damit endete, dass der 64-Jährige einen 18-Jährigen am Hals ergriff. Anschließend fuhr der Unbekannte mit seiner Axt und dem Fahrrad in Richtung eines nahegelegenen Campingplatzes. Dort trafen die Polizeibeamten den 64-Jährigen auch an. Er gab an, die Jugendlichen zuvor durch Zurufen mehrfach um Ruhe gebeten zu haben und wollte dies nun persönlich klären. Auf den 64-Jährigen wartet nun ein Strafverfahren. Verletzt wurde niemand. (red.-05.07.2018 13:06)



Tresor aus Bäckerei in Hermesdorf gestohlen

Waldbröl - Einen Tresor haben Kriminelle in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (5.Juli) aus einer Bäckerei in Waldbröl-Hermesdorf gestohlen. Im Zeitraum zwischen 19:15 Uhr am Mittwochabend und 4:45 Uhr am frühen Donnerstagmorgen hebelten die Täter eine Seiteneingangstür der Bäckerei in der Hauptstraße auf. Erst einmal im Objekt angekommen, entwendeten sie einen Tresor samt Inhalt. Mit ihrer Beute flüchteten sie in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Waldbröl unter 02261 81990. (red.-05.07.2018 13:06)





 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung