Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 30.07.2018

Sechs Autos zerkratzt
Einbruch in Jugendzentrum
Kennzeichen gestohlen
PKW-Fahrer gesucht


Weitere Meldungen:   29.07.2018  27.07.2018  26.07.2018  25.07.2018  24.07.2018  

Polizei bittet um Hinweise

Sechs Autos zerkratzt

Morsbach - Auf etwa 5.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden an sechs Autos, den Unbekannte zwischen 22.00 Uhr am Samstag (28. Juli) und 11.40 Uhr am Sonntag im Amselweg verursacht haben. Die sechs Fahrzeuge wiesen jeweils frische Kratzer im Lack auf. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat in Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-30.07.2018 10:42)



Einbruch in Jugendzentrum

Waldbröl - Einen Einbruch in das Jugendzentrum am Hahner Weg haben Unbekannte am Wochenende (28. - 30. Juli) verübt. Zwischen Freitagabend und Montagmorgen schlugen die Täter mehrere Fenster ein und stahlen anschließend einen Beamer, ein Laptop, ein Handy, eine Stichsäge sowie Bargeld. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat
in Waldbröl - Tel.: 02261 81990. (red.-30.07.2018 10:42)



Kennzeichen gestohlen

Waldbröl - Während einer Veranstaltung (Treckerfest in Waldbröl Bech) haben Unbekannte von einem geparkten Auto die Kennzeichen GM - MK 979 gestohlen. Der Besitzer hatte seinen VW Scirocco gegen 20.00 Uhr am Samstag (28. Juli) im Bereich eines Gehöftes abgestellt. Als er den Wagen am nächsten Mittag abholte, waren die Kennzeichen verschwunden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-30.07.2018 10:42)



PKW-Fahrer gesucht

Hückeswagen - Nach einem Verkehrsunfall auf der August-Lüttgenau-Straße mit einem verletzten Radfahrer sucht die Polizei nach dem Fahrer eines dunkelgrauen PKW. Etwa gegen 05.40 Uhr am Samstagmorgen (28. Juli) hatte der 24-jährige Radfahrer von Wiehagen aus die August-Lüttgenau-Straße in Richtung Zentrum befahren, als der entgegenkommende Fahrer des dunkelgrauen Autos ein vorausfahrendes Fahrzeug überholte. Der Radfahrer wich nach rechts aus, kam gegen den Bordstein und stürzte. Der Autofahrer, ein etwa 30-35 Jahre alter Mann mit kurzen Haaren, hielt sein Fahrzeug an und eilte dem Radfahrer zu Hilfe. Der 24-jährige Hückeswagener gab aber zunächst an, dass es ihm gut ginge und er keine Unfallaufnahme wünsche. Etwas später auf seiner Arbeitsstelle angekommen, mussten Arbeitskollegen jedoch einen Krankenwagen rufen, der den jungen Mann zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus brachte. Der Autofahrer beziehungsweise Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Wipperfürth in Verbindung zu setzen (Tel.: 02261 81990). (red.-30.07.2018 10:42)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum