Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 8.08.2018

Leichtsinn führte zu Wiesenbrand
Verkehrsunfall mit Verletzten - Frontalzusammenstoß im Begegnungsverkehr
Bäckerei in Waldbröl aufgebrochen
Langfinger sind immer unterwegs


Weitere Meldungen:   7.08.2018  5.08.2018  2.08.2018  31.07.2018  30.07.2018  

Polizei erstattet Strafanzeige

Leichtsinn führte zu Wiesenbrand

Symbolbild
Reichshof - Ein durch in einer Metalltonne entfachtes Feuer hat am Montag (6. August) in Reichshof-Welpe auf eine trockene Wiese übergegriffen und sich auf eine Fläche von etwa 500 qm ausgebreitet. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle, so dass kein weiterer Schaden entstanden ist. Gegen den Betreiber des Feuers hat die Polizei eine Strafanzeige erstattet; dieser hatte nach eigenen Angaben nicht damit gerechnet, dass das Feuer die Tonne überwinden könne. (red.-08.08.2018 20:01)



Verkehrsunfall mit Verletzten - Frontalzusammenstoß im Begegnungsverkehr

Wiehl - Am frühen Dienstagabend (07.08.) gegen 19:10 Uhr kam es in Wiehl-Alpe , Alpetalstraße zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Eine 58-jährige Wiehlerin hatte die Alpetalstraße in Fahrtrichtung Mühlhausen befahren. In einer Rechtskurve verlor die Wiehlerin die Kontrolle über Ihren PKW und geriet auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Dort kollidierte das Fahrzeug frontal mit einem 51-jährigen PKW-Fahrer aus Overath. Beide Fahrzeugführer verletzten sich schwer. Der Mann aus Overath musste mit einem Rettungshubschrauber zur Behandlung in ein Krankenhaus geflogen werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Fahrzeugführerin aus Wiehl unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme musste die Alper Straße für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden. (red.-08.08.2018 19:56)



Bäckerei in Waldbröl aufgebrochen

Waldbröl - In der vergangenen Nacht (07./08. August) haben Unbekannte in eine Bäckerei in der Kaiserstraße eingebrochen. Zwischen 19.00 und 05.00 Uhr konnten die Täter die Eingangstüre aufhebeln und durchsuchten sämtliche Schränke und Schubladen. Mit Wechselgeld als Beute konnten sie entkommen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990. (red.-08.08.2018 19:56)



Trick - und Taschendieben keine Gelegenheit bieten

Langfinger sind immer unterwegs

Oberberg - Das "Revier" von Taschendieben sind zwar eher die Großstädte, wo sie im Gedränge blitzschnell zugreifen, aber durch Unachtsamkeit oder Ablenkung sind sie auch auf dem Lande immer wieder erfolgreich. Diese Erfahrung musste am Dienstag (7. August) auch eine 78-jährige Reichshoferin machen, die in einem Verbrauchermarkt an der Derschlager Straße in Oberwiehl eingekauft hatte.

Nach der Zahlung an der Kasse legte sie ihre Geldbörse in den Einkaufswagen, ging zu ihrem Fahrzeug und verstaute dort den Einkauf. Als sie anschließend nach dem Portemonnaie greifen wollte, hatte sich dieses bereits ein Unbekannter geschnappt und war unbemerkt entkommen. Geldbörsen oder Brieftaschen sollte man niemals offen liegen lassen - ein Dieb benötigt nur einen kurzen Moment der Ablenkung! Tragen Sie Ihr Portemonnaie stattdessen nah am Körper, am besten in einer verschlossenen Innentasche der Kleidung. (red.-08.08.2018 19:51)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2018 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung